lifePR
Pressemitteilung BoxID: 733145 (Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL))
  • Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL)
  • Baumweg 45
  • 60316 Frankfurt am Main
  • http://www.gdl.de
  • Ansprechpartner
  • Stefan Mousiol
  • +49 (69) 405709-112

Tarifergebnis am 12. Dezember um 9 Uhr

DB-Tarifverhandlungen

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und die Deutsche Bahn haben sich einvernehmlich entschieden, bis morgen 9 Uhr ein Tarifergebnis zu erzielen.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist offen, ob es zu einer Einigung kommen wird oder nicht. „Das zu Beginn des heutigen Tages vorgelegte Angebot über die Erhöhung des Entgelts in Verbindung mit der vorgeschlagenen Laufzeit war nicht akzeptabel“, so der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky. „Um endlich zu einem Ergebnis zu gelangen, müssen wir nun eine zeitliche Eskalation vornehmen. Wir haben ab Absetzen dieser Pressemitteilung noch zehn Stunden Zeit, um die strittigen Punkte einer Lösung in freien Verhandlungen zuzuführen.“

Die GDL lädt hierzu am Mittwoch, 12. Dezember 2018, 9 Uhr zu einer Pressekonferenz ein (Steigenberger Hotel Thüringer Hof, 99817 Eisenach, Karlsplatz 11).

Nach Abschluss der Pressekonferenz werden die Bundestarifkommission und der Hauptvorstand der GDL das Ergebnis oder Nicht-Ergebnis einer umfänglichen Bewertung unterziehen und anschließend die erforderlichen Beschlüsse fassen.

Die Presseabteilung der GDL steht den Medienvertretern ab Mittwochmorgen 8 Uhr für die organisatorische Abstimmung zur Verfügung.

Wir bitten um Verständnis, dass vor 9 Uhr keinerlei Informationen über Inhalte der Tarifverhandlungen und Tarifergebnisse von unserer Seite kommuniziert werden. Ziel ist es, allen Medienvertretern vor Ort Gelegenheit einer umfassenden Berichterstattung zu geben.