GEVA "AWARD DER GASTFREUNDSCHAFT 2020" - JETZT mitmachen!

(lifePR) ( Frechen, )
Ab dem 13. September 2019 können Gastronomen ihre Speise- und Geträn­kekarten wieder bei der GEVA in Frechen einsenden, um einen von drei lukrativen Preisen abzuräumen. Der Award wird in „Gold“, „Silber“ und „Bronze“ vergeben und ist mit 1.500,-, 1.000,- bzw. 500,- Euro dotiert. Die Preisverleihung wird in festlicher Atmosphäre anlässlich der GEVA Jahrestagung 2020 im Rahmen der großen GEVA Party am 15. Mai in Dublin stattfinden. Zusätzlich wird in 2020 erstmalig ein attraktiver Sonderpreis in Zusammenarbeit mit dem Awardpartner-Unternehmen gastronovi ausgelobt. Der glückliche Gewinnerbetrieb erhält eine maßgeschneiderte Software-Komplettlösung bestehend aus Kassensystem und Tischreservierung über Speisekarten, Marketing, Warenwirtschaft sowie Kalkulation bis hin zum Gäste-Bestellsystem u.v.m. im Wert von rund 5.000,- Euro!

Zwischen dem 13. September 2019 und dem 15. Februar 2020 können die auszeichnungswürdigen Speise- und Getränkekarten vorzugsweise digital oder in einfacher Ausfertigung bei der GEVA eingereicht werden. Die Einsendeadresse lautet: GEVA GmbH & Co. KG, Frau Gabriele Boecke, Albert-Einstein-Str. 18, 50226 Frechen. Dateien (möglichst nicht mehr als 8 MB) sind mit dem Betreff „Bewerbung Award der Gastfreundschaft 2020“ an folgende Mailadresse zu senden: award@geva.com. Alle weiteren Informationen rund um den Award finden Sie unter www.awarddergastfreundschaft.com. Zudem halten wir Sie auf Facebook (facebook.com/AwardderGastfreundschaft) und Twitter (twitter.com/award_d_gf) stets über den aktuellen Stand der Dinge sowie die Gewinner des Jahres auf dem Laufenden. Über den Award wird zudem umfassend in der GASTFREUNDSCHAFT sowie dem JAHRBUCH DER GASTFREUNDSCHAFT berichtet. Weitere Berichterstattung erfolgt in der Presse und im Netz sowie mit der freundlichen Unterstützung des DEHOGA Bundesverbandes sowie des Fachmagazins foodservice.

Auch im kommenden Jahr wird wieder eine hochkarätige Fachjury, bestehend aus renommierten Gastronomieprofis und Branchenkennern, die eingesandten Speise- und Getränkekarten nach festgelegten Kriterien bewerten. Die Jury ist mit der Hauptgeschäftsführerin des DEHOGA Bundesverbandes, Ingrid Hartges, dem Präsidenten und Geschäftsführer des Institute of Culinary Arts (ICA), Gerhard Bruder, dem Gesellschafter des Spezialisten für Konzeptentwicklung und Umsetzung im Außer-Haus-Markt Soda GmbH, Thomas Bettcher, dem Betriebsleiter und Gastgeber des „Brenner Operngrill“, Tobias Mushövel sowie Andreas Vogel, Sprecher der Geschäftsführung bei der GEVA, prominent und kompetent besetzt.

Der Wettbewerb um die besten Speise- und Getränkekarten entwickelt sich seit seiner Einführung äußerst positiv und konnte seine Teilnehmerzahlen sowie die Reichweite in 2019 deutlich steigern. Auch der Sponsorenkreis, ohne den es diesen Wettbewerb gar nicht geben würde, ist für 2020 noch einmal um tolle Partner gewachsen. Wir bedanken uns bei den Awardpartnern 2020: Erdinger, Eckes Granini, Fürst von Metternich, Radeberger, Sinalco, S.Pellegrino/Acqua Panna, Transgourmet, Selgros, EGV, Frischeparadies, gastivo, Niggemann und gastronovi.

Initiator und Ausrichter des Wettbewerbs ist die GEVA mit ihrem B2B Kunden-Magazin GASTFREUNDSCHAFT. 1971 als klassische Fachhandelskooperation gegründet, agiert die GEVA GmbH & Co. KG mit Sitz in Frechen heute als modernes, unabhängiges und erfolgreiches Wirtschaftsunternehmen. Sie versteht sich als Solution Provider für die Getränkebranche und ist mit ihrem Vertriebsbereich GEVA Gastronomiedienste „GEVA4Gastro“ beispielsweise marktführend in der Belieferung und Abrechnung der Systemgastronomie, der Hotellerie sowie der Caterer tätig. Die GEVA Gastro bündelt dabei für ihre Kunden das Know-how der besten Getränkefachgroßhändler Deutschlands.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.