Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 678657

Die Nacht des Grauens: GetYourGuide stellt die schaurigsten Halloween-Touren vor

Berlin, (lifePR) - „Süßes, sonst gibt's Saures!“ – in der Nacht des 31. Oktober 2017 ist Halloween: Hochsaison für Hexen, Gespenster, Geister und alle, die sich gerne fürchten. Das Online-Portal GetYourGuide (www.getyourguide.de) stellt acht Touren mit hohem Grusel-Faktor vor, bei denen selbst hartgesottenen Halloweenfans das Blut in den Adern gefriert.

Geisterstunde auf dem Southport General-Friedhof bei Brisbane

Es spukt auf dem Southport General-Cemetry. Während die Besucher bei der zweistündigen Führung mit ihren Laternen über Gräber von Verbrechern und Mördern stolpern, erfahren sie viele geheimnisvolle Geschichten, die unter der Erde ruhen. So auch die des rätselhaften Mr. Brown, der tot vor den Toren des Friedhofs gefunden wurde. Mit Wünschelruten und Detektoren versuchen die Nachtwanderer mit den Geistern in Kontakt zu treten. Nichts für Angsthasen, denn es soll Unglück bringen, den alten Friedhof in der Stadt an der Küste von Queensland bei Dunkelheit zu besuchen, zumal der älteste Geist hier immer noch sein Unwesen treibt. Ab 30 Euro pro Person. 

Jack the Ripper: Orte des Schreckens für London-Besucher mit guten Nerven

East End 1888: Londons schlimmste Gosse und Jagdrevier des berüchtigten Serienmörders Jack the Ripper. Er wurde nie gefasst. Aber die Schreie der Opfer hallen immer noch in den Köpfen derjenigen, die sich auf die Spuren des Frauenmörders begeben. Auf der zweistündigen Tour wandern Besucher mit guten Nerven durch die gleichen, finsteren Gängen und Gassen wie die Opfer des Rippers und besuchen die Schauplätze der grauenhaften Mordserie. Auch die Originalfotos und Briefe dokumentieren das abscheuliche Verbrechen so anschaulich, dass es selbst eingefleischten Halloweenfans mulmig wird.  Ab 16 Euro pro Person.

Mysteriöse Entführung in Reykjavik

Es ist ein Rennen gegen die Zeit: In Islands Hauptstadt Reykjavik werden die Teilnehmer der Escape Tour von einer mysteriösen, alten Dame entführt und in ein dunkles, gruseliges Spielzimmer eingesperrt. Dort haben sie genau 60 Minuten Zeit, das Rätsel der Entführung zu lösen. Zum Glück hinterließ ein kleines Mädchen, das es schaffte, aus diesem Zimmer zu entfliehen, versteckte Hinweise. Aber Vorsicht: Nichts ist so, wie es in dem Raum scheint und die Uhr tickt unerbittlich. Denn bevor die alte Dame zurückkehrt, müssen die Gefangenen die Rätsel und Geheimnisse gelöst haben. Ab 34 Euro pro  Person.

Prag: Die größte Spukstadt der Welt  

Legenden erzählen, Prag habe die größte Anzahl an Geistern pro Quadratkilometer. Fest steht, dass  viele Häuser und Statuen im Zentrum der tschechischen Stadt mit einer düsteren Geschichte verbunden sind. Lebendig werden die gruseligsten Erzählungen von Verbrechen, Leidenschaft und Rache bei der Führung mit einem professionellen Schauspieler. In den engen, mit Kopfstein gepflasterten Gassen und verwinkelten Wegen, wo Mörder, Alchemisten, Monster und Geister einst ihre Taten begangen, lehrt er sogar Furchtlosen das Fürchten. Ab 16 Euro pro Person.

Mord und Totschlag im Trapt Madhouse in Melbourne

Seltsame Dinge ereignen sich im Trapt Madhouse. Hinter den dicken Mauern des von Siedlern im Jahre 1853 gegründeten Gehöfts in Melbourne finden jede Nacht unheimliche Morde statt. Oft sind die Toten von gruseliger Herkunft oder es geistern Menschen aus dem Jenseits mit dunklen Geheimnissen durch das Haus. Fest steht: Die Besucher werden beschuldigt, den Mord begangen zu haben. Innerhalb von zwei Stunden müssen sie Beweise sammeln, um ihre Unschuld zu dokumentieren und aus dem Anwesen flüchten zu können. Gegen dieses Schreckensszenario sind die schaurigsten Halloween-Partys ein harmloser Ponyhof. Ab 40 Euro pro Person.

Blutrünstige Geschichten auf den Spuren von Graf Dracula 

Führung mit Biss: Graf Dracula, das wohl berühmteste blutsaugende Wesen aus Rumänien, soll in den endlosen Wäldern der Karpaten sein Unwesen getrieben haben. Auf der ganztätigen Tour lernen Vampir-Fans die wahre Geschichte des Schreckensherrschers kennen. Die Entdeckungstour führt von Bukarest unter anderem nach Targoviste in der Walachei. Hier regierte Fürst Vlad II. Dracul, genannt „Vlad der Pfähler“. Der als grausam gefürchtete Herrscher diente als Vorbild für den legendären Schauer-Roman von Bram Stoker. Auch die Besichtigung der echten Festung von Dracula in Poenari Castle ist kein Zuckerschlecken: Rund 1.480 Schritte führen zum berüchtigten Anwesen des unbarmherzigen Fürsten steil bergauf. Ab 99 Euro pro Person.

Voodoo und Vampire verunsichern New Orleans 

Kalte Schauer laufen den Besuchern über den Rücken, wenn der Reiserführer die haarsträubenden Geschichten kaltblütiger Serienmörder lebendig werden lässt. Dabei fängt alles ganz harmlos an: In der Voodoo-Lounge gibt es für die Furchtlosen zwei Drinks zum Preis von einem. Danach beginnt der Nervenkitzel: Die Geister schillernder Persönlichkeiten machen das älteste Viertel von New Orleans, das French Quarter, unsicher. Zum Beispiel Madame LaLaurie, die einst in ihrem Haus mehrere Sklaven gefoltert und ermordet hat. Oder die Vampire im Konvent der Ursulinen und die dunklen Straßen, in denen es im Schein des Mondes spukt. Ab 17 Euro pro Person.

Spukendes Gefängnis in Charleston

Geisterjägern, die an Halloween unter kundiger Führung ganz besonders grausame Schreckensbilder heraufbeschwören möchten, garantiert das spukende Gefängnis Gänsehaut pur. Auf dem 45-minütigen Rundgang durch die Gänge, Quartiere der Wächter und Zellen von Charleston Old City Jail  verschmelzen Realität und Fantasie auf kuriose Weise. Der Guide zeigt die originalen Orte, wo die berüchtigtsten Kriminellen von 1802 bis 1939 hinter Gitter saßen – von Piraten des 19. Jahrhunderts bis zu Gefangenen des Civil War. Und wer seine Ohren aufsperrt, kann sogar das Aufschreien der Häftlinge hören, deren Geister hier immer noch herumlungern. Ab 22 Euro pro Person.

GetYourGuide AG

Den Urlaub aufpeppen: Mit GetYourGuide (www.getyourguide.de) kommt am Urlaubsort keine Langeweile auf. Auf dem Online-Portal finden sich circa 30.000 Touren, Aktivitäten und Attraktionen für mehr als 2.500 Reiseziele weltweit. Ob eine historische Sightseeing-Tour, eine kulinarische Stadtführung, ein Bungee-Sprung vom Hochhaus oder ein Musical-Besuch: Bei GetYourGuide sind eine Fülle an Urlaubsideen buchbar. Ein besonderer Tipp sind die Ohne-Anstehen-Tickets beispielsweise für den Vatikan oder Eiffelturm. Mit ihnen kann den Warteschlangen ein Schnippchen geschlagen werden. Alle Angebote von GetYourGuide sind übrigens auch über die kostenfreie App buchbar: www.getyourguide.de/apps/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Auf Stromschnellen durch den Kiwi-Staat

, Reisen & Urlaub, Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Der „Neuseeland & Südsee“-Katalog von Karawane stellt für die kommende Saison 2018/19 neue Reisen nach Neuseeland und exotische Südsee-Inseln...

Fendt-Caravan Kundenveranstaltungen 2018

, Reisen & Urlaub, Fendt-Caravan GmbH

Fendt-Caravan Kundenveranstaltunge­n in 2018 Fendt-Family-Fun-Tage 2018 Gitzenweiler Hof, Lindau 27.05. - 31.05. 2018 Start der ersten...

Das Varieté der Wunder und Weihnachts-Highlights

, Reisen & Urlaub, Oberhof-Sportstätten GmbH

Zum Ende des Jahres lädt Oberhof alle Gäste und AnwohnerInnen zu einem winter-weihnachtlichen Veranstaltungsprogra­mm bis einschließlich 31....

Disclaimer