Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668511

»Hexenritt und Drachentöne« eröffnet am 3. September die neue Spielzeit in Görlitz

Mit »Piazzolla Stagioni« starten Hexe Hillary und Co. ins verflixte siebte Jahr der Jungen Konzertreihe

Görlitz, (lifePR) - Die Junge Konzertreihe steht vor ihrer siebten Saison. Hoffentlich wird es kein »verflixtes 7.Jahr«, denken sich Hexe Hillary und ihre Mitstreiter. Obwohl sie energisch abstreiten würden, in diesen Fragen auch nur im Ansatz abergläubisch zu sein, können sie eine gewisse Nervosität nicht verbergen. Es kommt deshalb darauf an, schon das Auftakt-Konzert einen vollen Erfolg werden zu lassen. Mit der Neuen Lausitzer Philharmonie im Rücken und Ulrich Kern am Pult, sind die Voraussetzungen dafür zweifellos nicht einmal schlecht. Das musikalische Programm sagt ihnen nicht viel, was normalerweise auch unproblematisch ist. Doch da gibt’s dann doch noch etwas, das sie ungewollt in Unruhe versetzt. Von zweimal vier Jahreszeiten ist die Rede bzw. soll zu hören sein. Und,  als wäre das noch nicht genug, gibt ihnen der Untertitel mit seiner seltsamen Botschaft Rätsel auf: „Mach mal halblang, Kalender!“ Offenbar muss man wieder auf alles gefasst sein, auch auf das Beste...!

Theater Görlitz – Großer Saal
So., 03.09., 10:00 Uhr              
Theater Zittau – Große Bühne
So., 04.017.09., 15:00 Uhr

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hoffest im Schloss zum Auftakt der Auerstedter Festwoche

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Mit einem Fest auf dem Hof des Schloss Auerstedt werden am 14. Oktober 2017 gleich zwei Jubiläen in dem geschichtsträchtigen Ort eingeläutet:...

Ein «Festival der Düfte» auf Schloss Wildegg (Primeur) mit international bekannten Parfumeuren

, Kunst & Kultur, Schloss Wildegg, Museum Aargau

Auf Schloss Wildegg findet schweizweit erstmalig das Festival der Düfte statt. International bekannte Parfumeure und Duftexperten liessen sich...

Gefangen im System

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Mit Giuseppe Verdis »Don Carlo« in der Regie von Jakob Peters-Messer hebt sich am Samstag, 30. September 2017, 19 Uhr  im Opernhaus der Vorhang...

Disclaimer