Geratherm Medical veröffentlicht Geschäftszahlen für 2018

(lifePR) ( Geschwenda, )

Umsatzerlöse 21,5 Mio EUR  +2,3 %;
Bruttoergebnis (EBITDA)  2.801 TEUR  +58,4 %
Betriebsergebnis (EBIT)  1.987 TEUR  +216,9 %
Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 1.478 TEUR  +218,5 %
Ergebnis der Aktionäre (EAT) 1.154 TEUR  +69,7 %
Ergebnis je Aktie 23 Cent  (i. Vj. 14 Cent)
Dividendenvorschlag 40 Cent pro Aktie, hiervon 12 Cent steuerneutral aus dem steuerlichen Einlagenkonto
Investitionsphase bei der medizinischen Kapillarproduktion abgeschlossen, Produktion gut angelaufen
Guter Geschäftsverlauf im I. Quartal und in 2019 erwartet.


Die Geratherm Medical hatte für 2018 eine deutlich bessere Geschäftsentwicklung als im Vorjahr. Trotz stillgelegter Kapillarproduktion konnte der Umsatz leicht gesteigert werden. Das Segment Healthcare Diagnostic, in der auch die Kapillarproduktion integriert ist, verzeichnete einen Umsatzrückgang um -5,8 %. Einen deutlich stärkeren Verlauf hatten die Segmente Respiratory (+12,7 %), Medizinische Wärmesysteme (+20,7 %) und Cardio/Stroke (+23,2 %). Das Konzerngesamteinkommen der Aktionäre des Mutter-unternehmens beläuft sich auf 1.684 TEUR (+53,8 %).

Gute Entwicklungsperspektiven für das Geschäftsjahr 2019.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.