Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64384

Losarfest – Das tibetische Neujahrsfest

Mit GEO Reisen Tibet authentisch erleben

Salzburg, (lifePR) - GEO Reisen präsentiert eine einzigartig authentische, 16-tägige Reise zu einem sensationellen Preis. Ab 2.690 EUR inklusive Flug ab/bis Wien, sind die Reisenden Teil des Losarfestes, dem wichtigsten Fest der Tibeter. Losar ist das Wort für Neujahr und wird festlich begangen. Das Haus bekommt einen frischen Anstrich, die Familie bekommt neue Kleider, Schulden werden beglichen und Streitigkeiten beigelegt. Man beginnt sozusagen ein neues Leben. Als besonderer Höhepunkt übernachten die Reisenden eine Woche bei tibetischen Gastfamilien und lernen so die Tradition und den Alltag der Tibeter kennen. Die Reise ist österreichweit in jedem gut sortierten Reisebüro, sowie online unter www.geo.at buchbar.

Auf der Reise durch Osttibet und die Kulturregion Amdo erleben die Teilnehmer Tibet in seiner ganzen Schönheit. Nach der Ankunft wird die Provinzhauptstadt von Sichuan besichtigt, Chengdu. Dort kommen die Reisenden am "Chinese Medicine Market" das erste Mal mit traditionellen asiatischen Heilmethoden in Berührung. Für ihr Land berühmt sind auch die Sherpas, jenes Volk das der Bezeichnung nach "im Osten lebt" und in den vergangenen 500 Jahren in den Zentral- und Süd Himalaya eingewandert ist. Die aus Sharkok stammenden Sherpas leben heute großteils in Nepal.

In den nächsten Tagen stehen ein Besuch des mongolisch-tibetischen Klosters "Sogtsang Gompa" sowie die Überquerung des Ashila Passes, der eindrucksvolle Ausblicke erlaubt, auf dem Programm.

Noch näher und intensiver kann Tibet nicht erlebt werden. Während des Losarfestes wohnen die Reisenden bei Gastfamilien und werden in den Alltag der Familien eingebunden. Buddhismus, Riten und Mythen gehören genauso dazu wie auch der Besuch der Klöster. Im Kloster Amchok nehmen die Teilnehmer an der Zeremonie "Schamba Lingkor" teil, bei der eine Buddhastatue um das Kloster getragen wird. Weiters besteht die Möglichkeit das faszinierende Kirti Kloser mit über 2.000 Mönchen persönlich kennen zu lernen. Bei einer Zeremonie sind die Reisenden Zeugen, wenn im Rahmen der Neujahrsfeierlichkeiten eine Thanka, ein religiöses Bild, entrollt wird.

Zum Abschluss der Reise wird dem einzigen Nonnenkloster der Region ein Besuch abgestattet, sowie einem schamanischer Bön-Maskentanz beigewohnt.

Reisepreis pro Person ab 2.690 EUR (inkl. Flug ab/bis Wien)
So, 01. Februar bis Mo, 16. Februar 2008

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Freundeskreis Rheinhessen neu gegründet

, Reisen & Urlaub, Rheinhessen-Touristik GmbH

„Freundschaft, das ist wie Heimat“, wusste schon Kurt Tucholsky. Wie schön, wenn Freunde sich gemeinsam für die Heimat einsetzen! Dieser Aufgabe...

4Sterne Alpsee Wellness Wintercamping News: Der ultimative Test für Allgäu Winter-Camper - Bist Du der sprachlichen Herausforderung gewachsen

, Reisen & Urlaub, Alpsee Camping GmbH & Co. KG

Das bayrisch schwäbische Allgäu besteht aus einer großen Vielfalt von Dialekten. Für den Nicht-Allgäuer ist es zuweilen mühsam zu erraten, was...

Jugendherberge Lauenburg „Zündholzfabrik“ freut sich über neuen Freizeitbereich

, Reisen & Urlaub, Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Nordmark e.V.

Neuer Raum für Spiel und Spaß: Die Jugendherberge Lauenburg „Zündholzfabrik“ hat sich für ihre Gäste weiter „herausgeputzt“ und bietet nun einen...

Disclaimer