Geopark vor Ort - Fürth: Winterliche Waldwanderung

(lifePR) ( Lorsch, )
Gern lädt das Geopark-vor-Ort-Team Fürth Naturliebhaber zu einer winterlichen Waldwanderung am Sonntag, den 15. Februar ein. Die etwa dreistündigen Exkursion mit Förster Jens-Uwe Eder und Frau Annelie Szych erlaubt den Teilnehmern vielfältige Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt unseres Waldes:

Dachsbauten, die zuweilen ein weit verzweigtes Höhlensystem bilden, werden besucht. Die zur Marderfamilie gehörenden Dachse haben nicht selten Füchse als Nachbarn, die ebenfalls unterirdische Wohnräume graben. Dachs und Fuchs kommen sich manchmal so nahe, dass ihre Baue sogar einen gemeinsamen Eingangsbereich haben können. Ob der Marderhund schon bei uns angekommen ist, ein Neusiedler mit echtem Migrationshintergrund, ist ebenfalls von Eder zu erfahren. Er erläutert auch Spuren und Lebensgewohnheiten dieser und anderer vierbeiniger wie geflügelter Waldbewohner. Den Blick auf das bald erwachende Grün lenkt die Pflanzenkennerin Annelie Szych. Neben allerersten Frühblühern am Boden gilt ihr besonderer Hinweis dem Feldahorn, der unlängst zum Baum des Jahres 2015 gewählt wurde.Vielfach nur als heckenartiger Strauch gezogen, kann der Feldahorn als Solitär eine stattliche Höhe von 15 Metern und mehr erreichen.

Treffpunkt für diese interessante und vielseitige Wanderung ist am Sonntag, 15. Februar um 10.00 Uhr das Forsthaus Almen an der B 460 bei Fürth-Weschnitz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.