Montag, 23. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 682758

Generali in Deutschland stärkt das Maklergeschäft mit Konzentration auf Dialog

München, (lifePR) - .


Stärkung des Maklergeschäfts erfolgt im Rahmen der nächsten Phase der industriellen Transformation
Maklergeschäft im Bereich Leben und Komposit erfolgt zukünftig ausschließlich über die etablierte Maklermarke Dialog
Vollständige Übertragung des gesamten Makler-Kompositgeschäfts der Generali auf die neue „Dialog Versicherung“



Die Generali in Deutschland stellt sich im Maklermarkt neu auf. Der Umbau erfolgt im Rahmen der nächsten Phase ihrer industriellen Transformation, die Ende September 2017 bekannt gegeben wurde. In jedem der drei Vertriebskanäle findet eine eindeutige Fokussierung statt und somit erfolgt eine noch bessere Markenpositionierung: Die Marke Generali arbeitet zukünftig exklusiv mit dem langjährigen, erfolgreichen Vertriebspartner DVAG zusammen, die CosmosDirekt ist weiterhin im Direkt- und Digital-Vertrieb tätig und die Dialog fokussiert sich auf den Maklermarkt.

Unter der Marke Dialog wird zukünftig auch das Kompositgeschäft bedient. Neben dem etablierten Maklerversicherer mit seinen vielfach ausgezeichneten Biometrie-Versicherungen wird dafür eigens die „Dialog Versicherung“ gegründet, in die der Kompositbestand des Generali-Maklergeschäfts übertragen wird.

David Stachon, Chief Business Officer Digital und Unabhängige Vertriebe, stellt klar: „Mit der Neuaufstellung stärken wir das Maklergeschäft sowohl in der Lebens- als auch Sachversicherung. Dank der Neuausrichtung wird die Marke Dialog, die bereits heute sehr erfolgreich im Biometrie-Geschäft agiert, noch besser positioniert. Wir werden den Kanal der unabhängigen Vertriebspartner ausbauen und gemeinsam mit unseren Partnern das Wachstum weiter steigern.“

Stefanie Schlick, Leiterin Unabhängige Vertriebspartner Generali, ergänzt: „Auf die gute Zusammenarbeit können sich unsere Vertriebspartner verlassen! Die Generali-Bestandsverträge im Makler-Sachbereich werden in die Dialog Versicherung übertragen. Wir werden mit innovativen, speziell auf den Maklermarkt ausgerichteten Produkten und neuen digitalen Services unsere Partnerschaften weiter stärken.“

Zur Sicherstellung der Profitabilität ist die Generali schon heute im Austausch mit ihren Partnern, um auch für die Zukunft ein ertragreiches Wachstum zu erzielen. Gemeinsam mit ihren Maklern strebt die Generali in diesen Fällen eine für alle tragbare Lösung an.

Gleichzeitig werden die digitalen Prozesse weiter modernisiert, um Maklern eine effiziente Zusammenarbeit zu ermöglichen: So wird sich die Dialog beispielsweise verstärkt bei BiPRO, der Brancheninitiative zur Prozessoptimierung, engagieren und investieren. Auch die Online-Services, in denen unabhängige Vertriebspartner Produktinformationen, Tarifrechner und Verkaufsunterlagen finden, werden weiter optimiert.

Generali Deutschland Holding AG

Die Generali in Deutschland ist mit rund 16,2 Mrd. € Beitragseinnahmen und mehr als 13,5 Millionen Kunden der zweitgrößte Erstversicherungskonzern auf dem deutschen Markt. Zum deutschen Teil der Generali gehören die Generali Versicherungen, AachenMünchener, CosmosDirekt, Central Krankenversicherung, Advocard Rechtsschutzversicherung, Deutsche Bausparkasse Badenia und Dialog.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mit dem Elektroroller zur Arbeit

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Mit Ökostrom betriebenem Elektroroller zur Arbeit Umweltschutz und nachhaltiges Handeln sind wichtige Werte bei der BKK ProVita in Bergkirchen....

Mehr Autounfälle im Ausland

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Allein im letzten Jahr erhielt der Zentralruf der Autoversicherer 35.266 Meldungen von Unfällen im europäischen Ausland mit in Deutschland zugelassenen...

Manche Dachschäden kündigen sich im Wetterbericht an

, Finanzen & Versicherungen, HF.Redaktion Harald Friedrich

Eine gerade im Sommer schon fast alltägliche Meldung der Wetterdienste: „Schwere Sturmböen, Gewitter und Starkregen bis zu 80 l/m2 möglich“....

Disclaimer