Ausgezeichnet! Grünes Licht für die Zukunft

Gebeco erhält erneut das Siegel von TourCert und veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

(lifePR) ( Kiel, )
Zum vierten Mal in Folge erhält Gebeco das CSRSiegel der unabhängigen Zertifizierungsorganisation TourCert. Der Kieler Studien- und Erlebnisreiseveranstalter zählt nach wie vor zu den größten deutschen Veranstaltern mit dem Siegel der Nachhaltigkeit. Wie genau Gebecos Engagement aussieht, ist im neu veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht nachzulesen.

Der kleine rote Punkt mit großer Bedeutung

Bereits im Jahr 2011 erhielt Gebeco als erster größerer deutscher Reiseveranstalter das rote Siegel „CSR Tourism certified“ von TourCert. Mit dem Siegel verpflichtete sich Gebeco kontinuierlich die Nachhaltigkeit des Unternehmens zu verbessern. Und das hat sich bis heute nicht geändert, weshalb Gebeco nach intensiver Prüfung von unabhängigen Gutachtern erneut rezertifiziert wurde. Gültig ist das Siegel bis Juni 2018, danach steht eine neue Prüfung an.

Die Auszeichnung und das Siegel bescheinigen, dass Gebeco sich über gesetzliche Vorgaben hinaus für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung engagiert und setzt fortwährend Verbesserungen um. Grundlage für die Beurteilung ist ein von TourCert entwickelter Katalog mit sozialen und ökologischen „Indikatoren“. Diese machen den Einsatz des Veranstalters auch für Dritte transparent und messbar.

Die Prüfer von TourCert lobten besonders die Bereitstellung von personellen Kapazitäten: Seit fünf Jahren treibt ein Steuerungsteam den ständigen Verbesserungsprozess voran. Die Mitglieder stehen der Öffentlichkeit unter nachhaltigkeit@gebeco.de für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Im Nachhaltigkeitsbericht

Alle Gebeco-Reisen erfüllen bestimmte Kriterien, um einen zukunftsfähigen und nachhaltigen Tourismus zu fördern. So zählt zu den obersten Zielen der verantwortungsvolle Umgang mit den Menschen vor Ort, den ökologischen Ressourcen, kulturellen Schätzen und sozialen Gegebenheiten. Deshalb engagiert sich Gebeco zum Beispiel für umweltfreundlichere Reisen und Hilfsprojekten in den Reiseländern. Aber auch die Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit, CO²-Emissionen und die Zusammenarbeit mit nachhaltigen und verantwortungsbewussten Partnern sind im Nachhaltigkeitsbericht festgehalten. Dieser ist nun auch im Internet öffentlich hinterlegt. Der Bericht wurde ebenfalls von TourCert geprüft und entsprechend der TourCert-Standards erstellt.

Besonders im Fokus: Nachhaltigkeit im Volumengeschäft

Gebeco bewirbt seit 2011 „besonders nachhaltige Reisen“ in den Katalogen. So besuchen Gäste zum Beispiel lokale Initiativen, nutzen öffentliche Verkehrsmittel und übernachten häufig in zertifizierten Öko-Hotels oder Lodges. Diese Produktlinie bleibt weiterhin bestehen, der Fokus liegt für Gebeco jedoch eher auf dem Volumengeschäft: Ziel ist es, alle Reisen aus den Katalogen umweltschonender zu gestalten. Eine Strategie: Weniger Inlandsflüge – dafür verstärkt das Schienennetz nutzen. In China hat Gebeco dieses Vorhaben schon in die Tat umgesetzt: Bei einigen bereits bestehenden Reisen tauschten die Produkt Manager Flugzeug gegen Bahn und überbrückten zum Beispiel die 1.200 km lange Strecke Beijing-Xian mit dem Hochgeschwindigkeitszug. Sechs neue China-Reisen planten sie von vornherein mit dem Schnellzug.

„Schon als ich das Unternehmen 1978 gegründet habe, waren mir der verantwortungsbewusste Umgang mit Menschen und Natur wichtig. So habe ich die wesentlichen Elemente damals gleich im Firmennamen verankert: 'Gebeco' steht für 'Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation''“, erklärt Ury Steinweg, Geschäftsführer. „Gebeco ist also von Grund auf nachhaltig ausgerichtet. Wir gehen das Thema 'Nachhaltiges Reisen' ganzheitlich an, anstatt einzelne Leuchtturmprojekte zu forcieren.“

Hintergrund TourCert

TourCert prüft und beurteilt Reiseveranstalter auf deren Nachhaltigkeit in der gesamten Unternehmenspraxis. Das TourCert-System basiert auf den internationalen Qualitätsund Umweltmanagementstandards nach ISO und EMAS sowie dem ISO-Leitfaden für Unternehmensverantwortung (ISO 26000). Als branchenorientiertes System ist es kompatibel mit den globalen Nachhaltigkeitskriterien des Global Sustainability Tourism Councils (GSTC). Der TourCert-Kriterienkatalog für Reiseveranstalter ist offiziell von GSTC anerkannt. Weitere Informationen unter www.tourcert.org.

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.