Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 904848

FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gemeinnützige GmbH Bavariafilmplatz 3 82031 Grünwald, Deutschland http://www.fwu.de
Ansprechpartner:in Frau Paloma López +49 89 809131743
Logo der Firma FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gemeinnützige GmbH
FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gemeinnützige GmbH

VIDIS startet mit neun Ländern in die Pilotphase

(lifePR) (München, )
Das FWU Institut für Film und Bild konnte am 20. Juni wesentliche Entwicklungen und Tests abschließen und startet nun mit VIDIS, dem „Vermittlungsdienst für das digitale Identitätsmanagement in Schulen“ in die Pilotphase. VIDIS vereinfacht zukünftig den Zugriff auf Schul-Tools aller Art für mehr als 800.000 Lehrkräfte und knapp 11 Millionen Schülerinnen und Schüler in allen 16 Ländern und gestaltet den Zugang dabei datenschutzkonform. Der neue Anmeldedienst bedeutet einen großen Fortschritt im Aufbau einer länderübergreifenden Bildungsmedieninfrastruktur.

Bayern mit der BayernCloud Schule, Berlin mit dem Schulportal Berlin, Bremen mit dem SuBITI-Portal, Hessen mit dem Schulportal Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und das Schulportal M-V, NordrheinWestfalen mit Logineo NRW, Rheinland-Pfalz mit dem Schulcampus RLP, Sachsen mit dem Schullogin sowie das Saarland mit der Online Schule Saarland sind die Pilotländer, über deren Landesportale Lehrkräfte von ausgewählten Schulen an der Pilotphase teilnehmen. Sie können den Login über VIDIS ausprobieren, um auf digitale Bildungsangebote einfach und sicher zuzugreifen.

Bei der DigitalPakt Schule Statuskonferenz 2022 am 23. und 24. Juni wird das Projekt vorgestellt. Sie können sich zum hybriden Event online registrieren.

Startschuss der Pilotphase mit Rheinland-Pfalz und „TaskCards“

Lehrkräfte der Pilotschulen in Rheinland-Pfalz können sich ab dem 20. Juni über VIDIS mit ihrem bereits bestehenden Zugang zum Schulcampus RLP anmelden und auf „TaskCards“ zugreifen. Ab dem neuen Schuljahr 2022 / 2023 können Pilotschulen aus Bayern, Bremen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland über das jeweilige Landesportal und über VIDIS ebenfalls „TaskCards“ oder im Medienregal des Bildungslogin digitale Schulbücher von Westermann nutzen. Alle anderen Pilotländer werden so bald wie möglich mit weiteren Pilotangeboten folgen.

An die digitalen Bildungsangebote wird lediglich ein sicheres Pseudonym in Form einer angebotsspezifischen ID weitergegeben. „Für uns im FWU hat dabei die Datensparsamkeit höchste Priorität. Es werden nur die Daten vermittelt, die für die Nutzung des Angebots notwendig sind“, erklärt Michel Smidt, FWU-Projektleiter VIDIS. Die Anmeldung über VIDIS und somit auch der Zugriff auf die Pilotangebote findet über das jeweilige Landesportal statt.

Safety first

VIDIS ermöglicht zukünftig Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern die Nutzung vieler verschiedener Bildungsangebote unterschiedlicher Anbieter mit nur einem Benutzernamen und einem Passwort (Single Sign-On). VIDIS vereinfacht dabei nicht nur die Anmeldung für Nutzerinnen und Nutzer erheblich, sondern entwickelt gemeinsame (datenschutz-)rechtliche und technische Kriterien für die Teilnahme an VIDIS.

 

FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gemeinnützige GmbH

Als Medieninstitut der 16 Länder ist das FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht mit der Produktion von interaktiven, audiovisuellen Medien für den Schulunterricht bzw. die außerschulische Bildung betraut. Parallel erbringt es im Auftrag der Länder Dienstleistungen in den Bereichen Mediendistribution, Metadatenservices und Medienerschließung. In diesem Zusammenhang unterstützt das FWU die Länder auch im Rahmen der Umsetzung des DigitalPakt Schule neben VIDIS auch mit den Projekten eduCheck digital, Portal für berufliche Bildung und SODIX/mundo.

Das FWU sieht sich der Entwicklung innovativer Medienformate mit hohem Qualitätsanspruch verpflichtet und versteht sich als Unterstützer der 16 Länder beim Auf- und Ausbau einer modernen, leistungsfähigen Bildungsmedieninfrastruktur für ihre Schulen. Hierfür nimmt es die Herausforderungen der Digitalisierung an und begleitet und gestaltet den Transformationsprozess aktiv mit, ganz im Sinne seiner über 70-jährigen Geschichte, in der es sich immer wieder erfolgreich neuen Aufgaben gestellt hat.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.