Westfunk-Radios gehören zu den Quotengewinnern

Reichweitenanalyse E.M.A. NRW 2010 I zeigt Steigerungen bei sechs Sendern

(lifePR) ( Essen, )
Bei der heute veröffentlichten Reichweitenanalyse E.M.A. NRW 2010 I schneiden die Westfunk-Sender, die zur WAZ Mediengruppe gehören, gut ab: Beim wichtigsten Wert "Hörer gestern" gewinnen Radio Bochum (29%, +1)*, Radio Duisburg (23%, +1), Radio Emscher Lippe (23%, +2), Radio Essen (24%, +1), Radio Herne (28%, +2) und Radio Mülheim (18%, +1) jeweils neue Hörer dazu.

Besonders freuen können sich die Radiosender in Hagen, Bochum, Herne und im Sauerland: Sie sind von ihren Hörern erneut zum Marktführer im jeweiligen Sendegebiet gewählt worden.

Das Programmangebot mit einer Mischung aus aktuellen lokalen Informationen, Unterhaltung und Musik kommt an: Durchschnittlich 75% der Hörer im jeweiligen Sendegebiet kennen ihr Lokalradio, jeder Dritte im Ruhrgebiet und im Hochsauerland schaltet an vier von sechs Tagen ein. Insgesamt erreichen die elf Lokalradios im Ruhrgebiet und im Hochsauerlandkreis regelmäßig über 1,24 Millionen Stammhörer.

*alle Daten beziehen sich auf die E.M.A. NRW 2010
alle Vergleichsdaten auf die E.M.A. NRW 2009 II (Herbst)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.