Hamburger Abendblatt beruft Berndt Röttger und Stephan Steinlein als Stellvertretende Chefredakteure

(lifePR) ( Essen / Hamburg, )
Das Hamburger Abendblatt beruft Berndt Röttger (53) und Stephan Steinlein (54) als Stellvertretende Chefredakteure. Beide sind langjährige Mitglieder der Redaktion und waren zuletzt Mitglieder der Chefredaktion. Berndt Röttger verantwortet alle neuen Projekte der FUNKE-Zeitung in Print und Digital und ist für die Organisation der Abendblatt-Redaktion zuständig. Stephan Steinlein ist mit dem Focus auf den Newsroom der Hauptblattmacher.

„Berndt Röttger und Stephan Steinlein gehören zu den profiliertesten Journalisten unserer Hansestadt und haben bereits wichtige Impulse bei der Weiterentwicklung unserer Zeitung gesetzt – ich freue mich außerordentlich auf die weitere Zusammenarbeit mit den beiden", sagt Chefredakteur Lars Haider.

Berndt Röttger volontierte bei der Recklinghäuser Zeitung und arbeitete dort als Politikredakteur, bevor er 1989 als Lokalredakteur zum Hamburger Abendblatt kam. Hier leitete er später unter anderem die Ressorts Hamburg, Wissenschaft, Aus aller Welt und das Wochenend-Magazin, entwickelte eine Sonntagsausgabe, Apps und Magazine für das Hamburger Abendblatt.

Stephan Steinlein volontierte bei der Dithmarscher Landeszeitung in Heide und wechselte 1991 als Lokalredakteur zum Hamburger Abendblatt. Von 2001 bis 2007 war Steinlein Lokalchef und leitender Redakteur bei der Berliner Morgenpost. 2007 kehrte er als Chef der fünf Regionalausgaben des Hamburger Abendblattes in die Hansestadt zurück und leitete in den Folgejahren auch das Hamburg-Ressort.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.