Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 907318

FTI Touristik GmbH Landsberger Straße 88 80339 München, Deutschland http://www.fti.de
Logo der Firma FTI Touristik GmbH
FTI Touristik GmbH

Winter 2022/23: Weitere News im FTI-Pauschalprogramm

Knallig-moderne Designersuiten oder hunderte Jahre Geschichte, das Tor zur Sahara oder doch lieber Europas verschneite Gipfel: FTI-Gäste haben bei der Entscheidung für ein Hotel in dieser Wintersaison eine noch breitere Auswahl.

(lifePR) (München, )
Mit noch mehr zielgruppengenauen Hotelangeboten und vielen besonderen Unterkünften startet der Reiseveranstalter in die Wintersaison 2022/23. „FTI-Urlauber wählen ihr Hotel sehr genau aus, und lassen sie sich durchaus auch etwas kosten“, so Stephan Braun, Chief Product Officer bei FTI. Für den Urlaub zu zweit fällt die Wahl entsprechend auf romantische Adult Only-Hotels, Familien wünschen sich besondere Angebote für ihren Nachwuchs. Wer es geschichtsträchtig mag, wird im Programm des Münchner Veranstalters ebenso fündig wie Liebhaber von modernem Design.

Tunesien: Für Wüstenerkunder
In Tunesien steht das Sammeln besonderer Erfahrungen im Fokus der Urlauber. So hat der Veranstalter drei neue Rundreisen aufgesetzt und auch Hotels ins Programm aufgenommen, die erlebnishungrige Gäste erfreuen werden. Die beiden El Mouradi-Häuser liegen ideal für Wüstenerkunder in Tozeur und der Oasenstadt Douz. Von beiden Standorten aus lässt sich die Sahara in kurzen Ausflügen kennenlernen. Wer das Meer aus Dünen ausführlich bereisen will, bucht die sechstägige „Zauber der Wüste“-Tour. Von Port El-Kantaoui geht es im Bus durch die einzigartige Landschaft, zu Bergoasen und Höhlenwohnungen sowie dem Salzsee Chott el Djeridi – für den Adrenalinkick sorgen eine optionale Fahrt mit dem Quad oder der Ritt auf einem Kamel.

Malta: Design-Knaller
Auch in Malta wird das Hotelangebot zur Wintersaison ausgebaut – und zwar mit besonderen Hinguckern. Die Gäste des im Sommer eröffneten IKYK werden begeistert sein: Das zentral in St. Julians gelegene Haus setzt mit seinem ausgefallenen Look Akzente. Designliebhaber, die nichts von farblicher Zurückhaltung halten, sind hier genau richtig. Auch das Ibis Styles in Buggiba spricht eine designaffine Zielgruppe an. Das Hotel bietet einen trendigen Rückzugsort für junge und preisbewusste Urlauber. Der Palazzo Ignazio in Valletta ist dagegen eine optische Oase der Ruhe mit seinen eleganten Räumen in Naturtönen, inspiriert von der Natur des Archipels.

Zypern: Aktiv durch den Winter
Auch auf der Heimatinsel der Aphrodite erweitert FTI für die milden Wintermonate seine Auswahl an Hotels. So sind die beiden Neueröffnungen Amanti Hotel, ein Adults only-Haus in Ayia Napa, und Chrysomare Beach Hotel & Resort, für Paare und Familien, ab sofort Teil des Veranstalterprogramms. Ergänzt wird das Angebot künftig unter anderem noch durch das Christofinia Hotel, das mit seiner ausgezeichneten Lage am bekannten Nissi Beach glänzt. Sämtliche Häuser verfügen über ansprechende Wellnessbereiche, in denen sich aktive Urlauber nach dem Sportprogramm erholen können.
Denn auch auf Zypern wäre es schade, wenn man das Hotel nicht verließe. Auf der Insel herrschen bis November Badetemperaturen, im Winter ist ideales Klima für Wanderungen, eine Partie Golf oder Bike-Ausflüge. Auch Kultur- und Naturinteressierte nutzen die kühleren Monate für Erkundungen. Für die Jahreszeit hat FTI fünf Rundreisen neu konzipiert. Bei der Standortrundreise „Die Vielfalt der Ost- und Westküste Zyperns“ bekommen Urlauber einen Überblick über das gesamte Inselreich ohne jeden Tag den Koffer packen zu müssen. Mit dem Mietwagen lassen sich ebenfalls sämtliche Himmelsrichtungen des Landes bei organisierten Rundreisen erkunden.

Italien: Berge und Städte
Das ohnehin schon umfangreiche Zimmer-Angebot für Norditalien wird für den Winter 22/23 ausgebaut. Der Fokus liegt dabei einerseits auf stadtnahen Hotels auf Sizilien und anderseits auf Unterkünften für Wellness-Freunde und Wintersportler in Trentino und Südtirol. Neu im Programm ist beispielsweise das Dolomitenhotel Weisslahnbad im Herzen des Naturpark Schlern-Rosengarten. Das familiär geführte Hotel, dessen Geschichte im 18. Jahrhundert beginnt, ist ein idealer Startpunkt für Wanderer und Skifahrer, die das UNESCO-Naturerbe Dolomiten erkunden wollen, um im Anschluss in Sauna, Hallenbad oder Spa zu entspannen. Mitten im Ahrntal gelegen ist ein weiterer Neuzugang im Programm: das Hotel Adler in St. Johann spricht mit einer Skibus-Haltestelle gleich vor der Tür und der hoteleigenen Wellnessoase mit Hallenbad, Saunalandschaft und Wasser-Kinderwelt aktive Familien an.

Slowenien: Heiße Quellen und verschneite Wipfel
Für die kühlere Jahreszeit verbindet Slowenien – und das Programm von FTI – zwei Aspekte, die sich perfekt ergänzen: Wintersport und heiße Quellen. Letztere versorgen die Spas des Landes mit Thermalwasser und sorgen für Entspannung. Im Slowenien-Programm finden sich mehr als ein Dutzend Häuser, die ihren Gästen Zutritt zu den sprudelnden Quellen ermöglichen. Skifahren zu günstigen Konditionen und ohne Wartezeiten ist in Wintersportorten wie dem Skigebiet Vogel – in idealer Lage zum Wellnesshotel Bohinj Eco, das mit einem Aquapark und guter Küche punktet – oder Kranjska Gora möglich.

Aktives Madeira: Silvester mit Ausblick
In Portugal erwarten Urlauber deutlich mildere Temperaturen: Insbesondere die Atlantikinsel Madeira gilt als ideales Ziel für Überwinterer – und vor allem für aktive Urlauber. Wandern, aber auch Biken, Cayoning, sowie Golf oder Tauchen bieten sich auf der Insel vor der Nordwestküste Afrikas an. Ganz entspannt Ausblick und Natur genießen Gäste des Jardim Atlantico, das in atemberaubender Lage auf einem Felsen hoch über dem Meer liegt. Über den Jahreswechsel bieten zahlreiche Häuser nicht nur sportliche Action, sondern auch Galaabende mit Blick auf die Bucht vor Funchal, wo am Silvesterabend ein imposantes Feuerwerk gezündet wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.