Spiel der Herzen 2019: Die Spendenempfänger stellen sich vor

Pins plastikfrei aus Holz gefertigt

(lifePR) ( Mainz, )
Die Spendenempfänger für das Spiel der Herzen 2019 im Rahmen des Heimspiels der 05er gegen Borussia Dortmund am Samstag, 14. Dezember stehen fest: Die Käthe-Kollwitz-Schule Grünstadt, die Evangelische Wohnungslosenhilfe Mainz der Mission Leben gGmbH sowie der Sozialdienst katholischer Frauen Mainz e.V. werden die bei der traditionsreichen karitativen Aktion des 1. FSV Mainz 05 und seinen Fans eingenommenen Spendengelder zu gleichen Teilen erhalten.

Die drei Einrichtungen sind von einer Jury aus Vertretern von Fans und Mitgliedern von Mainz 05 hilft e. V. nun aus allen Bewerbern für die Spendenempfänger des Spiels der Herzen ausgewählt worden. In ihnen wird eine große Vielfalt von Hilfebedürftigen der Region abgebildet – ein wichtiges Anliegen der Organisatoren des Spiels der Herzen. Nachfolgend stellen die Institutionen sich und ihre Arbeit vor und erklären, für welche Projekte die Spenden eingesetzt werden sollen.

Käthe-Kollwitz-Schule Grünstadt

Die Käthe-Kollwitz-Schule Grünstadt kümmert sich um Schülerinnen und Schüler, die im Bereich Lernen einen besonderen Förderbedarf beanspruchen. Sie versucht durch kleinere Klassen und offene Unterrichtsformen den bedürftigen Kindern den optimalen Lernerfolg zu ermöglichen. Das Ziel ist es letztlich, die Kinder auf das Leben in der Gesellschaft vorzubereiten. Die Schule bietet ein ideales Umfeld für die Umsetzung von Maßnahmen zur Förderung wichtiger Schlüsselqualifikationen und zur Gesundheitsförderung (Ernährung und Bewegung). Es werden hier alle Kinder aus allen sozialen Schichten erreicht und der Schulalltag in einer Ganztagsschule bietet vielfältige Möglichkeiten, auf die Ernährung, sowie eine zielgerichtete Bewegung Einfluss nehmen zu können.

Die Spendenerlöse aus dem Spiel der Herzen an der Käthe-Kollwitz-Schule sollen dabei helfen, die Lernbedingungen für die Schülerinnen und Schuler noch weiter zu verbessern. Neben Möglichkeiten der Ruhe sollen auch sportliche Aktivitäten auf dem Pausenhof gefördert werden, welche ein sehr wichtiger Bestandteil des Lernprozesses sind. Außerdem spielt der Faktor Ernährung eine große Rolle. Man möchte unter den Aspekten der Gesundheit und Nachhaltigkeit den Schülerkiosk verbessern, sprich beispielsweise die Möglichkeit zu haben, verpackungsfreie Produkte durch neue Küchenvorrichtungen anbieten zu können.

Evangelische Wohnungslosenhilfe Mainz, psychosoziale Beratungsstelle mit angegliedertem Tagesaufenthalt für wohnungslose Menschen (Mission Leben gGmbH) Die Evangelische Wohnungslosenhilfe Mainz unterstützt mit dem Tagesaufenthalt Menschen in Wohnungsnot in der Stadt Mainz. Es handelt sich um ein niedrigschwelliges Angebot für Versorgung (Bekleidung, Essen, Waschmöglichkeiten), Betreuung und auch Beratung. Um den Menschen den oft tristen Alltag zu verschönern, werden kulturelle und sportliche Veranstaltungen beispielsweise Spiele von Mainz 05 besucht oder Mal- und Kreativangebote durchgeführt.

Die große Zahl der Gäste und die Beanspruchung des Tagesaufenthaltes hinterlässt Spuren und es gibt Notwendigkeit, die Situation zu verbessern. Der Tagesaufenthalt erhält keine Mittel der Stadt Mainz und wird durch Spenden und Eigenmittel finanziert. Nun soll der Tagesaufenthalt mittels der Spendengelder aufgewertet werden.

Sozialdienst katholischer Frauen Mainz e.V.

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) ist ein Frauenfachverband, in dem Fachkräfte und Ehrenamtliche zusammenarbeiten. Professionalität und Kompetenz stehen dabei vor dem Hintergrund einer christlichen Weltsicht. Der Sozialdienst katholischer Frauen in Mainz hilft und berät Frauen, Kinder und Familien aller Konfessionen und Nationalitäten kostenlos und anonym. Im Jahr 2018 haben das Beratungs- und Hilfeangebot des SkF (allgemeine Sozialberatung, Schwangerschaftsberatung, Hilfeangebote für junge Familien nach der Geburt eines Kindes, Lern- und Spielstube, Wohngemeinschaft für Flüchtlingsfrauen, Gewaltschutz, Mainzer Frauenhaus) etwa 2000 Frauen und deren Familien in Anspruch genommen.

Die Spendengelder aus dem Spiel der Herzen 2019 sollen zur Neugestaltung des „Raumes der Begegnung“ verwendet werden. Darin können ratsuchende Frauen und Kinder in geschützter Umgebung Hilfe und Zuwendung erfahren. Darüber hinaus bieten geschulte Fachkräfte die Möglichkeit einer umfassenden Beratung zur Bewältigung problematischer Lebenssituationen, Notlagen und Krisen an.

Pins plastikfrei aus Holz gefertigt

Alle Spenden werden wie immer aus dem Verkauf von schönen Pins im 05-Design generiert. Für eine Spende von mindestens 2 Euro, gern natürlich auch mehr, können die Fans sie erwerben und so die als Spendenempfänger ausgewählten karitativen Vereine unterstützen sowie ihre Solidarität für in Not geratene Menschen aus der Region zeigen. Die Pins wurden in diesem Jahr erstmals aus dem Naturmaterial Holz gefertigt, und zwar von einer Drechselei im Erzgebirge. Der Butterfly-Pin auf der Rückseite des in Herzform gestalteten Schmuckstücks wurde bei in.Betrieb (http://www.inbetriebmainz.de/, ehemals Werkstätten für Behinderte) angebracht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.