Samstag, 27. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548523

Neue Partnerschaft: Mainz 05 beauftragt Infront mit der Gesamtvermarktung

Der Verein verstärkt sich in der Vermarktung, um auch langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben - Vertrag läuft bis 2024/25

(lifePR) (Mainz, ) Das internationale Sportmarketing-Unternehmen Infront Sports & Media wird exklusiver Vermarktungspartner des 1. FSV Mainz 05. Infront und der Fußball-Bundesligist haben am Freitag eine entsprechende Vereinbarung geschlossen. Das Mandat beinhaltet die Gesamtvermarktung des Bundesligisten ab der Saison 2015/16. Dazu gehören hochwertige Partnerpakete wie das Haupt- und Trikotsponsoring, das Stadion-Namensrecht, Bandenwerbung bei den Heimspielen sowie umfassende Hospitality-Leistungen in der Coface Arena. Der Vertrag läuft für mindestens zehn Jahre bis einschließlich der Saison 2024/2045.

Harald Strutz, Präsident des 1. FSV Mainz 05, sagte: "Wir haben durch die hervorragende Arbeit unseres vereinsinternen Marketing-Teams unter Geschäftsführer Dag Heydecker die Marketing-Erlöse des Vereins in den vergangenen acht Jahren verfünffacht. Die anhaltend rasante Entwicklung der Bundesliga verpflichtet uns jedoch in Verantwortung für den Verein, unsere wirtschaftlichen Ressourcen optimal auszuschöpfen und damit unsere Konkurrenzfähigkeit zu erhalten. Wir freuen uns, dass wir hierfür in Infront einen großen und erfahrenen Partner gewonnen haben, der uns mit seiner Vertriebsstärke und seinem bestehenden nationalen und internationalen Netzwerk optimal bei unserer Vermarktung unterstützen kann. Durch finanzielle Garantien erreichen wir eine hohe wirtschaftliche Planungssicherheit und damit eine Basis für die weitere sportliche Entwicklung von Mainz 05."

Infront verstärkt die Vermarktungsaktivitäten des 1. FSV Mainz 05 mit sieben Mitarbeitern, dabei wurden drei bisherige Mitarbeiter des Bundesligisten übernommen. Die Infront-Kollegen unter Teamleiter Axel Pfeiffer arbeiten dabei in vollständiger Abstimmung mit dem bestehenden Marketing-Team des Vereins unter der Leitung von Dag Heydecker, dem Geschäftsführer Marketing und Vertrieb des 1. FSV Mainz 05.

Christian Heidel, Manager des 1. FSV Mainz 05 sagte: "Wir haben in den vergangenen Monaten intensiv an dieser Kooperation gefeilt. Für uns entscheidend war, dass Mainz 05 das Heft des Handelns in der Hand behält und eigenständig bleibt. Mainz 05 ist, unterstützt von Infront, auch weiterhin der Ansprechpartner für unsere Sponsoren und VIP-Gäste, die Infront-Mitarbeiter werden in unser Vereinsumfeld integriert. Dass Infront diese enge Einbindung in den Verein und unsere Philosophie unterstützt, hat uns in unserer Entscheidung für diese Partnerschaft bestärkt. Wir sind überzeugt, dass Mainz 05 durch die große Kompetenz von Infront ebenso profitiert, wie unsere bestehenden Partner."

Reinhardt Weinberger, Geschäftsführer Infront Germany, fügte an: "Diese neue Partnerschaft mit dem 1. FSV Mainz 05 gehört zu den größten Klubmandaten innerhalb der gesamten Infront Gruppe und wir bedanken uns für das Vertrauen. Das Infront Team in Mainz wird mit Unterstützung des nationalen und internationalen Vertriebs alles daran setzen, eine solide wirtschaftliche Basis für den sportlichen Erfolg zu schaffen. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Klub, seinen bestehenden Sponsoren und künftigen Partnern wollen wir die Marke 1. FSV Mainz langfristig stärken - wobei der Erhalt der fannahen und heimatverbundenen Vereinskultur stets im Vordergrund steht."

Durch die Zusammenarbeit mit dem 1. FSV Mainz 05 baut Infront sein umfangreiches Fußball-Portfolio weiter aus. Das Unternehmen blickt sowohl national als auch international auf langjährige Erfahrung in der Vermarktung zurück - unter anderem als Partner der italienischen Serie A und der französischen Ligue 1 oder von Vereinen wie AC Mailand und AS Monaco. Im deutschen Fussball vermarktet Infront neben dem DFB-Pokal und den Länderspielen der Nationalmannschaftaktuell insgesamt 14 Fussball-Vereine.

Infront hat den 1. FSV Mainz bereits in der Vergangenheit auf nicht-exklusiver Basis in der Vermarktung unterstützt. Zudem stellt und betreibt das Unternehmen die modernen LED-Bandensysteme, die seit der Saison 2014/2015 bei allen Heimspielen des Vereins in der Bundesliga zum Einsatz kommen.

Über Infront Sports & Media

Infront Sports & Media ist mit 600 erfahrenen Mitarbeitern und 25 Niederlassungen in 13 Ländern eine der führenden internationalen Sportmarketing-Gruppen. Geleitet von President & CEO Philippe Blatter, ist das Unternehmen mit Hauptsitz im schweizerischen Zug erfolgreicher Partner von 160 Sportverbänden und –vereinen im Fußball, Winter-, Sommer- und Ausdauersport. Bekannt für seine hohen Qualitätsstandards, deckt Infront alle Aspekte rund um erfolgreiche Spitzensportevents ab – vom Vertrieb der Medien- und Marketingrechte über die Medienproduktion bis hin zur operativen Umsetzung. Im Schnitt werden weltweit täglich elf von Infront betreute Sportanlässe ausgetragen. Insgesamt verzeichnet die Gruppe damit jährlich 4.000 Eventtage im operativen Geschäft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wilde Abfahrten, schöne Aussichten

, Sport, Tourismusverband Wildschönau

Runter kommt jeder. Beim Mountainbike-Rennen „Enduro One“, das am 8. und 9. Juli in der Wildschönau Station macht, können Einsteiger und Kids...

Aktuelle Informationen zu BMW beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring 2017

, Sport, BMW AG

• Digitale Pressemappe zum Download. • BMW Media Termine in der Übersicht. • Foto-Motiv mit allen neun BMW M6 GT3 im Feld. Die Bühne für die...

Handball-Bundesliga: Erlangen siegt souverän gegen Balingen

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen hat am Abend das vorletzte Heimspiel der Saison 2016/17 gegen den HBW Balingen-Weilstetten deutlich mit 33:25 (15:12) gewonnen....

Disclaimer