Frühlingsgenuss Matjes mit Spargel

Friesenkrone Rezepttipp "Matjes-Spargel-Schaschlik"

(lifePR) ( Marne, )
Spargel und Matjes – wie geschaffen für einander: Beide sind reine Naturprodukte, ehrlich und gesund. Und: Sie besitzen ein hohes Potenzial in der modernen Profi-Küche, wie Friesenkrone mit frischen Rezeptideen rund um Matjesfilets Nordischer Art, Smoke-jes oder Matjesfilet mit frischen Gartenkräutern beweist. Tipps für Gastgeber finden sich unter www.friesenkrone.de.

Zur Unterstützung der Kampagne „Matjes im Frühling“ stellt Friesenkrone kostenfrei Promotionsmaterial zur Verfügung. Attraktive Tischaufsteller, Poster und Speisekarten-Einleger können unter promotion@friesenkrone.de angefordert werden.

REZEPTTIPP „Matjes-Spargel-Schaschlik, Ofenkartoffeln und Sauce Hollandaise“

(Für 10 Portionen)

10 Friesenkrone Matjesfilets mit frischen Gartenkräutern, 20 Stangen grüner und 20 Stangen weißer Spargel, 10 Kirschtomaten, 2,5 Zitronen (Bio), 7,5 EL Olivenöl, 2,5 EL Puderzucker, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle sowie 20 Schaschlikspieße

Ofenkartoffel: 10 große Kartoffeln (festkochend), 3,5 EL Salz, 3,5 L Wasser, 200 g Rucola

Sauce Hollandaise: 8 Eigelb, 125 ml trockener Weißwein, 2,5 EL Wasser, 350 g Butter, 5 EL Zitronensaft (von der abgeriebenen Zitrone), Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Matjesfilets aus der Verpackung nehmen und auf einem Küchenkrepp abtupfen und in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden. Weißen Spargel schälen und in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden. Grünen Spargel am unteren Teil des Spargels schälen und in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen und die Spargelstücke mit Puderzucker für drei Minuten anbraten. Zitrone heiß abspülen, die Schale über den Spargel reiben. (Zitrone für Sauce Hollandaise auspressen). Spargel mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kirschtomaten waschen, halbieren und Strunk entfernen. Matjes, Spargel und Tomaten nach Belieben auf den Holzspieß stecken.

Kartoffeln waschen und bürsten, mit Schale für ca. 20 Minuten in Salzwasser kochen.

Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen, nicht bräunen. Eigelb, Wein, Wasser und eine Prise Salz in einer Metallschüssel mit einem Schneebesen verrühren. Die Schüssel in ein heißes Wasserbad stellen, so dass der Boden der Metallschüssel nicht das Wasser berührt. Die Eigelbmischung mit dem Schneebesen so lange schlagen, bis die Soße dicklich und cremig wird. Den Topf von der Hitzequelle nehmen und bei Seite stellen. Geschmolzene Butter mit einem Schneebesen langsam unter die Eigelbcreme schlagen, bis eine dickcremige Sauce entsteht. Sauce mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.

Rucola gründlich waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Backofen auf Grillfunktion vorheizen. Kartoffeln abschütten, in der Mitte einschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech mit der Schnittseite nach oben zeigend legen. Mit Olivenöl beträufeln und für ca. 1 Minute grillen, bis die Schale eine leichte braune Grillnote hat. Kartoffel auf einem Teller legen, mittig auseinanderziehen und Sauce Hollandaise befüllen. Rucola obendrauf geben und Matjes-Spargel-Schaschlik dazu legen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.