Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 662860

Mensch und Natur in Harmonie: Wo altbewährte Traditionen auf ultimativen Outdoor-Urlaub treffen

Livigno, Italien, (lifePR) - Ursprünglichkeit (er)leben: Die Zeit bis in die 50er-Jahre, in der Livigno im Winter für sechs Monate von der Außenwelt abgeschieden war, hat das malerische Hochtal in der Lombardei geprägt. Auf 1.816 Metern gelegen, eingebettet zwischen zwei Bergkämmen, ist der Leitspruch „Feel the Alps“ spürbar und ein Impuls, die Ursprünglichkeit in all seinen Schattierungen zu (er)leben. Livigno inspiriert mit reizvoller Landschaft, authentischer Herzlichkeit, traditioneller Kultur und außergewöhnlichen, regionalen Köstlichkeiten. Für Outdoor-Urlauber lässt „Klein-Tibet“, wie Livigno aufgrund seiner Höhenlage genannt wird, zu alldem keine Wünsche offen.

Tradition trifft auf Moderne
Egal ob Wandern, Laufen, Biken oder SUPen und Paddeln — Livigno entführt Outdoor-Urlauber in zeitlose Landschaften, ursprüngliche Lebensart und unvergessliche Erlebnisse in der Natur, ohne dabei auf innovativen Standard zu verzichten. Moderne Liftanlagen und Single-Trails für Mountainbiker sind perfekt in die Landschaft eingebettet. Zahlreiche Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen bestechen durch italienische Gastfreundschaft und kreative Küche, die traditionelle Gerichte mit modernen Kreationen verbindet.

Entdecken und Genießen
Das MUS - Museum of Livigno and Trepalle ist eine bewusste Verbindung zur Vergangenheit. Es erinnert an Altbewährtes und gibt einen Einblick in das Leben im Gleichgewicht während der langen Phasen der Abgeschiedenheit, bevor Livigno seit 1951 über einen Alpenpass sowie einen Tunnel ganzjährig erreichbar war. Die Rezepte ihrer originellen Lieblingsspeisen verraten Einheimische in dem von Livignos Vereinigung der Köche geschaffenen, und mehrfach mit Fotopreisen ausgezeichneten Buch „Leina Da Saor“ („Geschmackslawine“). In der „alten Küche“ des MUS oder auch auf dem Trachtenfest, das dieses Jahr am 25. Juli stattfindet, können sich Genießer bei der legendären „Menèsc'tra da Lèc" (Milchsuppe), Polenta und der „Tortarèla da pòm" (Apfelkuchen) dem Geschmackserlebnis direkt hingeben. Outdoor-Sportler kommen beim Hiken oder Biken auch unterwegs in den lokalen Berghütten in den Genuss lokaler Spezialitäten wie Sciat — kleine Käsewürfel aus Veltlinerkäse umhüllt mit einem Bierteig aus Buchweizenmehl — und Pizzoccheri, eine Teigwarenart aus Buchweizen- und Weizenmehl.

Nachhaltige Produktion
Einen Einblick in die Herstellung von Käse, Joghurt, Eis und „Saron“, einem lokalen Getränk auf Molkebasis, erhalten Besucher der ortseigenen Molkerei „Latteria di Livigno“. Diese steht seit 50 Jahren für unverfälschte, hochwertige Produkte durch artgerechte Tierhaltung auf den Almweiden und sorgfältig ausgewähltem Futter.

Fremdenverkehrsamt Livigno

"Feel the Alps" - der Leitspruch Livignos ist zugleich die Einladung an alle Aktivurlauber, die vielfältige Ganzjahresdestination in den italienischen Alpen umfassend zu erleben. Im Winter besticht der größte Wintersportort der Lombardei, der im Winter 2016/2017 mit dem zweiten Platz der "Best Ski Resorts" ausgezeichnet wurde, mit seiner schneesicheren langen Saison von November bis Mai. Für Schneesportler aller Disziplinen und Levels stehen 115 Pistenkilometer zu allen Bergseiten in einer Höhe von 1.800 bis 2.900 Metern bereit. Im Tal dürfen sich Langläufer auf 30 Kilometer bestens präparierte Loipen und eine Biathlon Arena freuen. Freerider kommen dank Echtzeit-Informationen zu Wetter und Schnee eigens für die Hänge von Livigno besonders auf ihre Kosten. Im Sommer ist Livigno ein ideales Ziel für Urlauber, die beim Wandern, Klettern, Mountainbike und Höhentraining eine ursprüngliche, hochalpine Bergwelt entdecken oder am See von Livigno beim Kajaken, Stand-up-Paddeln und Rudern Erfrischung genießen möchten. Im Ortskern werden mit den charakteristischen Häusern aus Holz und Stein alpine Traditionen spürbar. In einem restaurierten, originalen Haus aus dem 19. Jahrhundert liefert das "MUS - Museum von Livigno und Trepalle" eindrucksvolle Einblicke in die Geschichte von Livigno. Für Entspannung, Sport und Spaß sorgt das 1.500 Quadratmeter große Wellness- und Fitnesszentrum "Aquagranda" mit den Bereichen Wellness&Relax, Fitness&Pool, Health&Beauty und Slide&Fun mit drei abenteuerlichen Rutschen. Eine bis heute gültige Bestimmung aus dem 17. Jahrhundert erlaubt ein zollfreies Einkaufen und macht Livigno zum Ziel für Liebhaber qualitativ hochwertiger Produkte. Zahlreiche Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen runden das Angebot der Ferienregion ab. Weitere Informationen gibt es unter www.livigno.eu.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kürbisfest in Westerode

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Am 30. September und 1.Oktober, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr, veranstaltet der Gemüsehof Buritz sein traditionelles Kürbisfest in Westerode....

Oldtimertreffen auf dem Rennbahngelände in Bad Harzburg

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Alle Oldtimer-Fans kommen vom Samstag, 30. September bis Dienstag, 3. Oktober, in Bad Harzburg wieder voll auf ihre Kosten. Beim 8. Bad Harzburger...

Zweitägiges Dressur- und Springturnier

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Die Gesellschaft für Jagdreiterei/ Reitverein Westerode veranstaltet auch in diesem Jahr wieder ihr großes Turnier über zwei Tage. Am Samstag,...

Disclaimer