Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67314

Fraport Kooperation mit Schulen in der Nachbarschaft

Auftakt mit Flughafen-Chef Bender am 1. Oktober - Schulen aus Kelsterbach, Mörfelden-Walldorf, Dreieich, Obertshausen und Frankfurt dabei

(lifePR) (Frankfurt, ) Die Fraport AG hat es sich zum Ziel gesetzt, Schülern in der Nachbarschaft des Frankfurter Flughafens bei der Berufsvorbereitung zu helfen und einen Einblick in die praktische Arbeitswelt zu geben. Nach Angaben eines Sprechers des Unternehmens stellt der Frankfurter Flughafenbetreiber einem halben Dutzend Schulen in Mörfelden Walldorf, Kelsterbach, Dreieich, Obertshausen und Frankfurt ein Kontingent von jährlich 35 Stunden für Besuche am Airport sowie für Vorträge und Diskussionen mit Fraport-Experten in den Klassenräumen zur Verfügung.

Die Kooperationsvereinbarung mit den Schulen "diene der gegenseitigen Bereicherung". Die Fachleute für Aus- und Weiterbildung sowie Personalmarketing könnten den einzelnen Schülern eine ihrem Talent entsprechende Berufsausbildung empfehlen, gleichzeitig würden die Vertreter des Unternehmens verstärkt mit der Lebens- und Erfahrungswelt von Jugendlichen vertraut gemacht.

Außerdem gehe es Fraport wie jedem anderen Großunternehmen darum, sich als attraktive Arbeitgebermarke zu positionieren.

Das Unternehmen bietet jährlich 110 Auszubildenden eine breite Palette von mehr als 20 Ausbildungsgängen in technischen und kaufmännischen Berufen an.

Zum Start des neuen Modells wird Fraport-Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Wilhelm Bender am 1. Oktober die integrierte Gesamtschule Kelsterbach besuchen. Der Flughafen-Chef stellt sich dort der Diskussion mit den Schülern.

Bei der Kooperation sind nachfolgende Schulen mit von der Partie:

- Bertha von Suttner-Schule, Mörfelden-Walldorf
- Carl-von-Weinberg-Schule, Frankfurt
- IGS Kelsterbach, Kelsterbach
- Weibelfeldschule, Dreieich
- Hermann-Hesse-Schule, Obertshausen
- Schule am Ried, Frankfurt

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau startet am 1. März 2017 mit einem Science Slam

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Auftakt der 6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau bildet am 1. März 2017 um 16.15 Uhr ein öffentlicher "Science...

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Aufträge im Ausland sind immer etwas Besonderes. Gerade für sehr kleine Handwerksbetriebe. Um auch anderen Betrieben den Gang ins Ausland so...

Bayerisches Zimmererhandwerk wirbt mit Theaterstück um Nachwuchs

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks

Aufgrund der hervorragenden Resonanz bei der ersten Bayern-Tournee März 2016 gibt es 2017 eine zweite. Und die wird doppelt so lang sein. Im...

Disclaimer