Mittwoch, 21. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 663952

Neuer Humusbilanz-Rechner von Agroscope

Reckenholz, (lifePR) - Der Humusgehalt eines Bodens ist für die Bodenfruchtbarkeit von zentraler Bedeutung und wird durch die Bewirtschaftung massgeblich beeinflusst. Agroscope stellt den Landwirtinnen und Landwirten einen Humusbilanz-Rechner für Ackerböden zur Verfügung. Dieser ist auf dem Web frei verfügbar und Smartphone-tauglich. Damit kann man abschätzen, ob die aktuelle Bewirtschaftung (ÖLN oder Bio) den Humusgehalt stabil hält, fördert oder ob ein Risiko für Humusverlust besteht.

Der Humus wirkt sich günstig auf die meisten Bodenfunktionen aus. Er ist wichtig


für die Stabilität der Bodenstruktur,
für die Porenverteilung und damit für den Wasser- und Lufthaushalt,
für die Aktivität der Bodenorganismen,
für die Speicherung und Nachlieferung von Nährstoffen.


Bei der Bewirtschaftung wird der Humusgehalt vor allem dadurch beeinflusst,


wie intensiv man den Boden bearbeitet,
wie viel und welche organischen Dünger man zuführt,
wie die Fruchtfolge gestaltet ist.


Bei Letzterer bestimmt die Kulturwahl, welche Wurzelmasse entsteht und wieviel Erntereste übrig bleiben. Auch der Einsatz von Zwischenkulturen beeinflusst den Humusgehalt eines Bodens.

Die Humusbewirtschaftung einfach und schnell beurteilen

Der Humusgehalt eines Bodens verändert sich nur langsam, er muss deshalb langfristig betrachtet werden. Regelmässige Analysen des Humusgehaltes in Bodenproben sind wichtig, um den aktuellen Humusgehalt eines Bodens zu kennen und die Düngung richtig zu planen. Sie eignen sich jedoch nur beschränkt zur Beurteilung der langfristigen Entwicklung des Humusgehaltes im Boden.

Die Humusbilanzierung ist dagegen ein wichtiges Hilfsmittel, um zu beurteilen, ob die Humusbewirtschaftung von Ackerböden im Gleichgewicht ist. Sie ermöglicht es auch, abzuschätzen, welche Massnahmen allenfalls zu einer Verbesserung beitragen können. Der Humusbilanz-Rechner basiert auf der Humusbilanzierungsmethode von Neyroud, die mit Hilfe weniger Bewirtschaftungsangaben gute Beurteilungsergebnisse ermöglicht. Dieselbe Methode wird auch im Rahmen des BLW-Agrarumwelt-Monitorings für die Berechnung des Indikators «Humusbilanz» verwendet.

Den Humusbilanz-Rechner kostenlos nutzen

Der Humusbilanz-Rechner steht kostenlos unter www.humusbilanz.ch zur Verfügung. Er enthält neben einer Gebrauchsanleitung auch Informationen, wie die Humusbilanz-Ergebnisse interpretiert und negative Humusbilanzen wieder ins Gleichgewicht gebracht werden können. Eingegebene Betriebs- und Bewirtschaftungsdaten können in einem für andere Nutzerinnen und Nutzer nicht einsehbaren, privaten Bereich gespeichert und wiederholt genutzt bzw. jährlich ergänzt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Nominiert: Gute Ideen gegen Lebensmittelabfall

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat die Nominierungen für den Zu gut für die Tonne! – Bundespreis für Engagement...

Es geht wieder los - Startschuss für das forstliches Gutachten 2018

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Alle drei Jahre werden die Jungpflanzen im Wald unter die Lupe genommen. Gutachter der Forstverwaltung stellen fest, wie stark die jungen Fichten,...

European organic market grew by double digits and organic area reached 13.5 million hectares in 2016

, Energie & Umwelt, FiBL - Forschungsinstitut für biologischen Landbau

The organic market in Europe continues to grow. In 2016, it increased by 11.4 % and nearly reached 33.5 billion euros. Almost all of the major...

Disclaimer