Typisch FORMvorRAT: Tische und Stühle, die alle Möglichkeiten bieten

(lifePR) ( Frankfurt, )
Unverwechselbar im Design, herausragend in Funktion und Qualität! Die Kollektion des Frankfurter Designmöbelherstellers FORMvorRAT fasziniert in jeder Beziehung. Hinter dem Label steht ein Branchenkenner, der seit über 30 Jahren im Möbelbusiness zu Hause ist: Dieter de Haas. Lange Zeit arbeitete der Designexperte für einige italienische Label, zuletzt 10 Jahre für MDF Italia, bevor er sich mit FORMvorRAT vor 12 Jahren selbständig machte.

Seitdem ist viel passiert. Heute unterhält FORMvorRAT einen Showroom mit Büro in der Frankfurter Innenstadt und ganz in der Nähe ein 500 qm großes Lager, von dem aus alle Aufträge abgewickelt werden. Alle Möbelteile und Komponenten werden von Zuliefererfirmen in Italien und Deutschland nach Vorgabe exklusiv für FORMvorRAT hergestellt, wodurch ein hoher Qualitätsstandard gewährleistet ist.  

FORMvorRAT-Möbel entsprechen einer durchgängigen und logischen Designphilosophie, sie sind konsequent gestaltet und bieten eine Vielzahl an Materialkombinationen. „Alles folgt einem logischen Grundkonzept“, so Dieter de Haas, „und immer ist es ein langer Weg von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt.“ Das liegt vor allem daran, dass die Möbel von FORMvorRAT neben ihrem Grundnutzen immer einen oder mehrere Zusatznutzen bieten und in ihrer Ausführung der Kollektionsidee entsprechen müssen.

Besonders am Herzen liegt Dieter de Haas aber auch die ständige Verbesserung der Produkte in Funktion und Qualität sowie die Weiterentwicklung der Materialund Ausführungsvarianten. Gut zu erkennen am Beispiel der Bistrotischserie FIX_UP. Trotz des sehr flachen Kreuzfußes verfügt der Tisch über Nivelliergleiter, System FORMvorRAT mit dem einzigartigen Verlierschutz, die auch bei unebenen Fußböden seine Standfestigkeit garantieren.

Der äußerst stabile Einsäulentisch FIX_UP wird nicht nur in 3 Höhen (50, 73 und 105 cm) angeboten, sondern auch mit runden Tischplatten in Ø 75 cm und quadratischen in 70 x 70 cm. Bei den Tischplatten sind viele Materialvarianten möglich: Compact-Schichtstoff und MDF pulverbeschichtet in 5 Farben oder MDF furniert, sowie Massivholz Eiche und Amerikanischer Nussbaum und das alles in Kombination mit pulverbeschichteten Tischgestellen in weiß, weißalu, anthrazit oder verchromt.

Parallel zur Entwicklung der Tischserie FIX_UP entstand der Tisch UP_DOWN. Ein Bistrotisch mit einer mechanischen Höhenverstellung von 50 bis 72 cm und 72 bis 110 cm, der 2005 mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet wurde. Wie auch FIX_UP kann UP_DOWN in unzähligen Ausführungsvarianten geliefert werden. Gerade die Vielzahl der Tischvarianten und die zusätzliche Tischausführung mit Höhenverstellung haben Dieter de Haas die Türen bei Händlern und Objekteinrichtern geöffnet. So konnte FORMvorRAT in kürzester Zeit viele herausragende Projekte realisieren.

Auch die Weiterentwicklung der Kollektion durch Funktionstische, Besprechungstische, eine umfangreiche Beistelltischserie und Accessoiremöbel hat FORMvorRAT zu einem interessanten Möbelhersteller werden lassen. Heute gehört FORMvorRAT zu einem der vielbeachteten Hersteller im Segment Tische, ergänzt durch eine neue Stuhlkollektion. Die Referenzliste, auf die der in Frankfurt ansässige Designexperte verweisen kann, ist groß und wächst stetig. Möbel von FORMvorRAT sind zu finden in Büros bei Douglas oder der Deutschen Bank, ergänzen die Einrichtung in Hotels wie Moa Berlin oder Hilton Paris, machen den Aufenthalt in Kantinen angenehmer wie bei Carl Zeiss Oberkochen oder Hilcona Lichtenstein. Sie spielen in der ersten Bundesliga beim VFL Wolfsburg oder Bayern München mit, FORMvorRAT-Möbel fahren auf Schiffen um die Welt und machen Flughäfen ein wenig schöner.

 

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.