Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156645

Ford S-MAX gewinnt zum vierten Mal "Flotten-Award" der Fachzeitschrift "Autoflotte"

Köln, (lifePR) - Der Ford S-MAX ist Sieger des Flotten-Awards 2010. Der Sport-Van entschied damit bereits zum vierten Mal in Folge die Kategorie "Vans" für sich. Mit der renommierten Auszeichnung, die gestern in Leipzig verliehen wurde, küren jährlich die Leserinnen und Leser der Münchener Fachzeitschrift "Autoflotte" herausragende Flottenfahrzeuge und Flottendienstleister in unterschiedlichen Kategorien mit den "grünen A's".

Mit seinem 5+2-Sitzkonzept inklusive innovativem Sitzsystem Ford FFS (FoldFlat- System), einem modernen Design und einem vielseitigen Motorenangebot spricht der Ford S-MAX auch und gerade Flottenkunden an. Der Ford S-MAX kam im Mai 2006 auf den Markt und gewann auf Anhieb nicht nur zahlreiche Vergleichstests, sondern auch - über den "Flotten-Award" der Fachzeitschrift "Autoflotte" hinaus - viele weitere Auszeichnungen. So ist der Ford S-MAX unter anderem das "Auto des Jahres 2007", das "Auto1 of Europe" sowie Gewinner des "Design Award" der Fachzeitschrift Auto Bild.

Die jüngste Generation des erfolgreichen Ford S-MAX geht, wie das andere Großraum- Vanmodell von Ford, der Ford Galaxy, am 29. Mai 2010 an den Start - mit einem frischen Ford kinetic Design-Update, weiter aufgewerteten Interieurs, einer neuen Palette hochmoderner Benziner- und Dieselmotorisierungen sowie einem ganzen Bündel zusätzlicher Sicherheits- und Komfortsysteme. Gerade auf der Antriebsseite warten Ford S-MAX und Ford Galaxy mit markanten Neuerungen auf. Dazu gehört zum einen das erste Derivat der von Grund auf neu konzipierten Eco- Boost-Benzindirekteinspritzer-Motorenfamilie, das aus zwei Litern Hubraum eine Leistung von 149 kW (203 PS) schöpft. Zum anderen erhalten der Ford S-MAX und der Ford Galaxy zwei signifikant überarbeitete Duratorq-TDCi-Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung. Diese beiden neuen Dieselaggregate entwickeln aus einem Hubraum von ebenfalls zwei Litern eine Leistung von 103 kW (140 PS) beziehungsweise von 120 kW (163 PS).

Darüber hinaus feiert auch die Ford PowerShift-Technologie in den beiden großen Van-Modellen von Ford Premiere. Das für seine besonders sanften Schaltvorgänge gerühmte Doppelkupplungs-Getriebe zählt in Verbindung mit dem EcoBoost- Benziner zur Serienausstattung, kann auf Wunsch aber auch mit den beiden neuen Duratorq-Turbodieseln kombiniert werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Porsche Cayenne Rückruf - Was tun?

, Mobile & Verkehr, Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Mit Schreiben vom 15.09.2017 wendet sich die Porsche AG an Käufer des Porsche Cayenne V6 Diesel. In diesem Brief teilt die Porsche AG lapidar...

Dobrindt: 466,3 Millionen Euro für Infrastruktur

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesverkehrsminist­er Alexander Dobrindt hat Baufreigaben für sechs Neubauprojekte im Bereich Bundesfernstraßen (Autobahnen und Bundesstraßen)...

Dacia: Keine neuen Modelle in nächsten Jahren

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Dacia will in den nächsten Jahren keine neuen Modelle auf den Markt bringen. Damit bleibt es bei den aktuell nur fünf Modellen Sandero, Logan,...

Disclaimer