Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 681611

Zwei neue Vorstandsmitglieder für das Regenbogenland

Düsseldorf-Gerresheim, (lifePR) - Der Förderverein des Kinder- und Jugendhospiz Düsseldorf heißt zwei neue Vorstandsmitglieder in seinen Reihen willkommen. In der Mitgliederversammlung vom 09.11.2017 wurden zwei neue Vorstandsmitglieder in den Vorstand des Fördervereins Kinder-und Jugendhospiz Düsseldorf gewählt. Mit Anja Eschweiler begrüßt das Regenbogenland eine langjährige Unterstützerin des Hauses im Vorstand. Sie wird sich zukünftig verstärkt den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising widmen. Komplementiert wird der neue Vorstand durch Ilka Schrimpf, die als betroffene Mutter einen ganz besonderen Blickwinkel auf unser Haus hat und als Vertreterin der Eltern hoch willkommen ist im neuen Vorstand. Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Norbert Hüsson und den Vorstandsmitgliedern Bernd Breuer und Natalia Köhler bilden sie nun den neuen Vorstand des Fördervereins Kinder-und Jugendhospiz Düsseldorf.

Norbert Hüsson, der Vorsitzende des Fördervereins Kinder-und Jugendhospiz, der sich nun bereits seit zehn Jahren im Vorstand und seit neun Jahren in der Funktion als Vorstandsvorsitzenden des Fördervereins engagiert, wurde ebenfalls in der Mitgliederversammlung als Vorsitzender des Vorstandes  wiedergewählt.

Gleichzeitig verabschiedet sich das Regenbogenland voller Dankbarkeit von zwei langjährigen Vorstandsmitgliedern: Herrn Thomas Edel, der seit 2008 im Vorstand tätig war und Frau Andrea Binkowska, die 2012 in den Vorstand gewählt wurde. „Wir danken Frau Binkowska und Herrn Edel von ganzem Herzen für ihr unermüdliches Engagement in den letzten Jahren! Wir sind sehr dankbar und glücklich über die unzähligen schönen Miteinander-Momente, die wir mit Andrea Binkowska und Thomas Edel erleben durften.“, sagte der Vorstandsvorsitzende Norbert Hüsson. „So sehr ich das Ausscheiden von Frau Binkowska und Herrn Edel bedauere und für deren Einsatz ich mich sehr, sehr herzlich bedanke, so sehr freue ich mich aber auch, zwei so hervorragende Kandidatinnen als ihre Nachfolger gefunden zu haben. Wir sagen herzlich willkommen im Vorstand und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.“, so Norbert Hüsson.

Über das Kinder-und Jugendhospiz Regenbogenland

Das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland ist ein Haus für Kinder und Jugendliche, die wegen einer unheilbaren Erkrankung oder einer schweren Behinderung nur eine eingeschränkte Lebenserwartung haben. Das Regenbogenland ist ein Ort, an dem das Leben und die Lebensfreude im Mittelpunkt stehen. Es ist eine Einrichtung, die den Familien dabei helfen will, die ihnen noch verbleibende Zeit gemeinsam mit ihrem Kind möglichst erfüllt und positiv zu gestalten. Zum einen soll das Regenbogenland für die betroffenen Kinder zu einem zweiten Zuhause werden, in das sie immer wieder gerne zu Kurzaufenthalten in eine angenehme familiäre Atmosphäre zurückkommen möchten und in dem sie sich aufgehoben und beschützt fühlen. Sie werden dort von besonders geschultem Personal bestmöglich versorgt und betreut. Zum anderen dient das Regenbogenland der Entlastung der ganzen Familie und der Ergänzung der häuslichen Pflege. Mit der Möglichkeit einer zeitlich befristeten Aufnahme der betroffenen Kinder sowie deren Eltern und Geschwister wollen wir die Betreuung und Pflege zu Hause in der Familie ergänzen und einen wertvollen Beitrag zur Entlastung leisten.

Im Juli 2017 hat das Jugendhospiz Regenbogenland eröffnet. Das Jugendhospiz fungiert zukünftig als sinnvolle Ergänzung zu unserem Kinderhospiz, da die Kinder, die uns besuchen, dank des medizinischen Fortschritts glücklicherweise immer älter werden und damit auch immer öfter das Jugendalter erreichen. Den Anforderungen dieser jugendlichen Gäste möchten wir mit dem neu erbauten Jugendhospiz Regenbogenland ebenfalls bestmöglich gerecht werden.

Förderverein Kinderhospiz Düsseldorf e.V.

Der Förderverein Kinder- und Jugendhospiz Düsseldorf e.V. ist seit dem Jahr 2000 als gemeinnützig anerkannt. Die Hauptaufgabe des Fördervereins ist es, als alleiniger Träger den Bestand des Kinderhospizes Regenbogenland, das als gemeinnützige GmbH betrieben wird, langfristig und nachhaltig finanziell zu sichern. Die richtige Verwendung der Mittel und der fachlich qualifizierte Betrieb der Einrichtung wird von der gemeinnützigen Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland gGmbH sichergestellt. Der Förderverein Kinder- und Jugendhospiz Düsseldorf e.V. ist demgegenüber für die Mittelbeschaffung zuständig. Der Förderverein ist damit verantwortlich für die Spenden- und Sponsorenakquise, die Mitgliederwerbung sowie die Öffentlichkeits- und Pressearbeit. Eine weitere Aufgabe des Fördervereins ist die Betreuung der ehrenamtlichen Helfer. Der Förderverein hat aktuell mehr als 500 Mitglieder und ca. 60 ehrenamtliche Helfer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Taxiwerbung ist kein Glücksspiel!

, Medien & Kommunikation, TAXi-AD GmbH

. LOTTO Hamburg setzt auf Taxiwerbung Eurojack­pot wird auf dem Taxi mit drei Varianten beworben: Digitale und analoge Dachwerbung sowie DoorCover-Seitenwerbung Das..­.

Landrat Görig: 33-Millionen-Investition in die Zukunft unseres KKH

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Das Alsfelder Kreiskrankenhaus kann in den nächsten fünf Jahren umfangreich saniert werden. Der Bewilligungsbescheid­, auf den Landrat Manfred...

Kein Offiziersbankett im Leningrader Hotel „Astoria“ - Zeitzeugenbericht von Erwin Johannes Bach bei EDITION digital

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wie konnten Leningrad und die Leningrader der 900-tägige Belagerung durch die deutsche Wehrmacht, finnische und spanische Truppen zwischen dem...

Disclaimer