Mittwoch, 18. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 154105

Physik erleben

Interaktive Ausstellung PHÄNOMENALE ERLEBNISWELTEN am Flughafen Leipzig/Halle

Flughafen Leipzig/Halle, (lifePR) - Vom 24. April bis 2. Mai präsentiert sich am Flughafen Leipzig/Halle die interaktive Ausstellung PHÄNOMENALE ERLEBNISWELTEN Physikalische Phänomene erfahren Anhand von Führungen und 17 spannenden Exponaten gibt die interak-tive Präsentation Schülern und alle Interessierten spielerisch Einblick in die spannende Welt der Physik. Durch die Ausstellung wird die Natur-wissenschaft erlebbar, indem sie Schwingungen sichtbar macht, hilft Wellen zu verstehen, offenbart wie Energie erzeugt und Kräfte geweckt werden.

Ort Zu sehen ist die Ausstellung täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr im Check-in-Bereich des Zentralterminals.

Eintritt frei Angebote für Schulklassen Kostenlose Führungen für Gruppen und Schulklassen sind nach Anmel-dung unter 0721-98525-393 oder anja.berbig@dauthkaun.de möglich.

Flughafen Leipzig/Halle GmbH

Die Flughafen Leipzig/Halle GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Air-port Holding. 2009 wurden mehr als 2,42 Millionen Fluggäste und 524.083 Tonnen Luft-fracht registriert. Leipzig/Halle Airport ist damit der drittgrößte Frachtflughafen in Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

50 Kontrabasse bringen Ludwigslust zum Klingen

, Kunst & Kultur, Tourismusverband Mecklenburg - Schwerin e.V

Vom 22. bis 29. Juli dreht sich in Ludwigslust alles um das größte der Streichinstrumente, den Kontrabass. Mehr als 50 hoffnungsvolle Talente...

Muthesius Kunsthochschule zeichnet ausländische Studentin mit DAAD-Preis aus

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

An der Muthesius Kunsthochschule zeichnet Präsident Dr. Arne Zerbst am 18.07.2018 um 18 Uhr anläßlich der Eröffnung der Jahresausstellung eine...

»Der Wunderrabbi, der den Toten mit Wodka weckte«

, Kunst & Kultur, Freilichtmuseum Beuren

Ein amüsantes, jüdisches Programm für Erwachsene und Kinder bietet die Künstlerin Revital Herzog am Sonntag, den 22. Juli, um 11 Uhr im Freilichtmuseum...

Disclaimer