Leipzig/Halle Airport: Ryanair nimmt ab Mai mit dem sizilianischen Trapani das sechste Flugziel ins Programm

Neu: Im Sommerflugplan mit Ryanair jetzt zu drei italienischen Zielen sowie nach London, Faro und Malaga

(lifePR) ( Flughafen Leipzig/Halle, )
Mit Aufnahme der Flüge nach Trapani geht ab Mai die sechste Non-stopverbindung der Ryanair an den Start. Zweimal wöchentlich wird der im Nordwesten Siziliens gelegene Flughafen angesteuert. Damit fliegt die irische Airline in der Sommersaison neben Rom und Mailand-Bergamo das dritte italienische Ziel an. Die Zahl der wöchentlichen Ryanair-Flüge erhöht sich damit auf insgesamt 19 Starts zu sechs europäischen Zielen.

Dierk Näther, Geschäftsführer des Leipzig/Halle Airport:

"Bereits im vergangenen Jahr stieg die Gesamtzahl der Passagiere, die vom Leipzig/Halle Airport aus nach Italien flogen, um mehr als 25 Prozent. Dank der von Ryanair nunmehr angebotenen Nonstopverbindungen nach Rom, Mailand-Bergamo und jetzt Trapani wird es für Fluggäste aus Mitteldeutschland noch bequemer und günstiger, direkt in das beliebte Urlaubsland zu reisen. Zudem zeigt die Ankündigung der mittlerweile sechsten Flugverbindung innerhalb weniger Monate, welche Entwicklungspotentiale Ryanair hier am Standort sieht."

Mit Ryanair auch nach London, Rom, Mailand-Bergamo, Malaga und Faro

Bereits seit Herbst 2011 steuert Ryanair vom Leipzig/Halle Airport aus fünfmal pro Woche London (Stansted) an. Diese Verbindung wird mit Beginn der kommenden Sommersaison Ende März um zwei auf sieben wöchentliche Flüge ausgebaut. Damit bietet Ryanair täglich Nonstopflüge zwischen Mitteldeutschland und der britischen Hauptstadt an. Ebenfalls ab Ende März nimmt Ryanair Flüge nach Mailand-Bergamo auf. Jeweils mittwochs, freitags und sonntags verbindet die Airline den Leipzig/Halle Airport mit der italienischen Wirtschafts- und Modemetropole.

Die italienische Hauptstadt Rom (Ciampino) wird bereits seit November von Ryanair dreimal wöchentlich nonstop angeflogen. Des Weiteren fliegt die irische Airline ab Ende März auch die Sonnenziele Faro und Malaga an. Jeweils zweimal wöchentlich werden Maschinen zu den beliebten Urlaubszentren an der Algarve sowie in Andalusien abheben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.