Die letzten Tempelhof-Flieger

(lifePR) ( Berlin, )
Am 30. Oktober 2008 geht ein großes Stück Luftfahrtgeschichte zu Ende: Der Flughafen Tempelhof schließt seine Tore. Um 21.50 Uhr verlässt die letzte Linienmaschine, eine Dornier 328 der Cirrus Airlines nach Mannheim, den Airport. Kurz vor Mitternacht starten der Rosinenbomber des Air Service Berlin sowie die Tante Ju der Deutschen Lufthansa Berlin-Stiftung zu ihrem letzten Flug ab Tempelhof. Wir möchten Ihnen gern die Piloten dieser drei Maschinen vorstellen

Termin: Dienstag, 07. Oktober 2008
Zeit: 10.30 Uhr
Ort: Flughafen Tempelhof
Air Service Berlin Lounge
(Zugang durch die Haupthalle)

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit an einer Tempelhof-Führung teilzunehmen. Die Plätze für die Führung sind begrenzt, deshalb bitten wir Sie sich bei Interesse verbindlich anzumelden. In den letzten Oktoberwochen wird es außerdem zusätzliche Journalistenführungen in Tempelhof geben. Die Termine dafür werden bei dem Pressegespräch bekannt gegeben. Wir freuen uns über Ihr Kommen und bitten um Anmeldung per Antwortfax bis Montag, 06.10.2008, 14 Uhr.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.