Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666262

Kinobranche trifft sich bei der 11. Filmmesse Köln

Düsseldorf, (lifePR) - .


19 Verleiher präsentieren Höhepunkte der Herbstsaison
An erstmals vier Tagen werden mehr als 1.100 Fachbesucher erwartet
Von 8. bis 11. August im Kölner Cinedom


Nach der Verlängerung von drei auf vier Tage findet die 11. Filmmesse Köln 2017 vom 8. bis 11. August statt. Mehr als 1.100 Fachbesucher werden zu der Veranstaltung im Cinedom erwartet. Insgesamt 19 der größten Verleihfirmen Deutschlands haben Kinobetreiber, technische Dienstleister und Vertreter der Kino-Verbände nach Köln eingeladen, um ihr Herbstprogramm vorzustellen. Von Verleiherseite sind dabei: 24 Bilder/Nordpolaris, Concorde, Constantin, DCM, LiveImKino, NFP, Paramount, Sony Pictures, splendid film, SquareOne Entertainment, StudioCanal, Tobis, Universal, Universum, 20th Century Fox, Walt Disney, Warner Bros. Pictures, Weltkino und Wild Bunch.

„Für die Verleih- und Kinobranche ist die Filmmesse Köln längst ein fester Termin im Kalender. Der stetig steigende Besuch hat die Veranstalter zuletzt dazu bewogen, die Messe von drei auf vier Tage zu verlängern. Das ist ein gutes Zeichen für die Filmmesse und den Standort Köln!“, so Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW. „Wir begrüßen Verleiher und Kinobranche ganz herzlich im Cinedom, wünschen allen Besuchern eine erfolgreiche Veranstaltung und freuen uns schon jetzt auf einen starken Kinoherbst!“

In insgesamt 16 Tradeshows werden die Höhepunkte der kommenden Herbstsaison präsentiert, weitere 26 Filme werden in voller Länge gezeigt. Auf dem Programm stehen: „47 Meters down“, „Annabelle 2“, „Barry Seal – Only in America“, „Detroit“, „Don’t Crack Under Pressure“, „Happy Family“, „Home Again“, „Immer noch eine unbequeme Wahrheit“, „Jugend ohne Gott“, „Nur Gott kann mich richten“, „Logan Lucky“, „Renegades – Mission of Honor“, „Rock My Heart“, „Simpel“, „Solange ich atme“, „The Big Sick“, „The Circle“, „The Limehouse Golem“, „Tigermilch“, „Unsere Erde 2“, „Victoria & Abdul“, „Voll verschleiert!“, „Vorwärts immer!“, „Whatever Happens“, „What happened to Monday?“ und „Wunder“.

Die Organisation der jährlichen Filmmesse liegt bei der MMmedia sowie dem Cinedom Köln. Die Film- und Medienstiftung NRW ist auch in diesem Jahr Partner der Filmmesse.

Alle Infos zum Programm gibt es auf der Website zur Messe: www.film-messe-koeln.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hilfsorganisationen fordern sofortige Aufhebung der Blockade im Jemen

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Eine Gruppe deutscher Hilfsorganisationen fordert angesichts der massiven humanitären Krise im Jemen die umgehende, komplette Öffnung der See-,...

Neue Mediaagentur: Opel/Vauxhall setzt auf MediaCom

, Medien & Kommunikation, Opel Automobile GmbH

Bündelung des Mediavolumens innerhalb der Groupe PSA schafft Synergien Schritt zur weiteren Umsetzung der Zukunftsstrategie PA­CE! Marktführer...

40 Jahre BMW Motorsport Nachwuchsförderung: Generationen-Treffen bei Jubiläumsevent

, Medien & Kommunikation, BMW AG

. Jochen Neerpasch, Eddie Cheever und Marc Surer treffen BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt und die aktuellen Junioren. Fotoshooti­ng mit...

Disclaimer