Ferienautos für Mittelmeer-Urlauber

Beim Online-Portal Mietwagen-Auskunft.de können Reisende Verfügbarkeiten und Preisvergleiche für die Sommersaison 2010 abrufen

(lifePR) ( München, )
Werden die Mietwagen auch dieses Jahr knapp? Über die Frage möglicher Engpässe und fehlender Kapazitäten vor allem in den beliebten Mittelmeerländern diskutiert die Branche auch 2010. Die Prognosen fallen dabei unterschiedlich aus. Reisende, die sich einen Überblick über die Verfügbarkeiten in ihrem Urlaubsziel verschaffen möchten, können bei www.mietwagen-auskunft.de in wenigen Sekunden die Angebote zahlreicher Autovermieter in Echtzeit abrufen. Das Online-Portal agiert als unabhängiger Preisvergleich und bildet die noch verfügbaren Fahrzeuge inklusive Versicherungsleistungen ab.

Wer zum Beispiel für die Oster-, Pfingst- oder Sommerferien ein Auto für Top-Urlaubsländer wie Spanien, Italien oder Griechenland benötigt, erhält eine Auflistung von bis zu acht verschiedenen Anbietern. Darunter sind die größten Broker am Markt wie z.B. holiday autos, Sunny Cars und Auto Europe, die an den Urlaubsorten wiederum mit mehreren Kooperationspartnern zusammenarbeiten. So haben Reisende selbst bei größeren Engpässen und bei kurzfristigen Buchungen noch reelle Chancen, ihr gewünschtes Ferienauto mieten zu können. Nichts desto trotz lautet die Empfehlung von Mietwagen-Auskunft: Je früher die Urlauber buchen können, desto besser. Frühbucher werden von den verschiedenen Mietwagen-Unternehmen mit entsprechenden Preisangeboten belohnt und können so Geld für die Urlaubskasse sparen.

Über Mietwagen-Auskunft

Dank modernster Suchtechnologie ist das Münchner Mietwagen-Portal in der Lage schnell, einfach und kostenlos einen Preisvergleich von zahlreichen Autovermietungen weltweit anzubieten. Mietwagen-Auskunft schafft für den Online-Konsumenten Transparenz in einer unüberschaubaren Vielzahl von Mietwagen-Angeboten und bietet seinen Kunden gleichzeitig ein breites Angebot zu günstigen Preisen. Zudem setzt sich Mietwagen-Auskunft.de seit 2007 in Zusammenarbeit mit der Organisation Naturfund für die Aufforstung des Regenwaldes in Honduras ein und pflanzt für jeden zehnten vermittelten Wagen einen Baum in Mittelamerika.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.