Erste internationale Summerschool im IT-Bereich an der Hochschule Worms erfolgreich

(lifePR) ( Worms, )
Zum ersten Mal veranstaltete der Fachbereich Informatik im August dieses Jahres eine internationale Summer School. Professor Dr. Ing. Jutta Binder-Hobbach initiierte und organisierte in Kooperation mit SCI Stephan Consulting International, das anspruchsvolle zweiwöchige Programm.

Sieben Teilnehmer, aus Österreich und Ägypten, fanden sich im Sommer an der Hochschule Worms ein und schlossen die „Summer School in Information Technology“ erfolgreich ab.

Anspruchsvolles Lernpensum und attraktives Rahmenprogramm

Mit einem engagierten Dozententeam bot die Hochschule Worms ein anspruchsvolles Programm. Die zwei gemeinsamen Lernwochen begannen mit einer interkulturellen Einführung durch die Diversity-Beauftrage der Hochschule Worms, Annette Hollweg. Dieser Einstieg erleichterte den Umgang und half, ein Verständnis für die unterschiedlichen kulturellen Hintergründe der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu entwickeln. Im Rahmen einer Stadtführung konnten sich die Gäste einen ersten Eindruck über ihre neue Lernumgebung verschaffen.

Von morgens bis in den späten Nachmittag hinein wurde gebüffelt. In der ersten Woche widmeten sich die Studierenden dem Thema „Responsive Web Design“. Klaus Westermann, Lehrbeauftragter der Hochschule Worms, vermittelte die Grundkenntnisse rund um das Thema Erstellung von Websites. In der zweiten Woche bearbeitete Uwe Lebefromm, als Lehrbeauftragter der Hochschule Worms und Mitarbeiter der SAP, das Thema Geschäftsprozesse bei SAP.

Das Rahmenprogramm gab den jungen Menschen die Chance zu besonderen Einblicken. Binder-Hobbach freute sich über die Exkursionen zu Renolit und Röchling, beides international führende Hersteller für Hochleistungskunststoffe und Wormser Traditionsunternehmen. Die Gäste erwartete jeweils eine englischsprachige Firmenführung, inhaltlich auf die für die Besuchergruppe interessanten Themen abgestimmt, „das machte die beiden Besuche besonders spannend und ergiebig“, freute sich die Professorin.

Am letzten Tag wurden den Studierenden die Zertifikate überreicht und die Freude war allen anzusehen. Sie werden die Wormser Summer School in Information Technology auf jeden Fall weiterempfehlen, so das einstimmige Fazit der Gaststudierenden. Einen besseren Start kann man sich für dieses Vorhaben nicht wünschen.

Foto/HS Worms, Bildunterschrift:

Die Teilnehmer der ersten International Summer School in Information Technology 2015, Manuela Stanek (nicht abgebildet), Mariam Ramzy Wahba Rofael Wahba, Madonna Samuel Fakhry Morcous, Ahmed Sherif Abdelkader Moursy, Ahmed Maher Mohamed Hanfy, Maged Aziz Loufty Aziz, Abdelrahman Gamel Eldain Fattouh Ebrahim, mit ihrem Dozententeam Uwe Lebefromm und Klaus Westermann, Kooperationspartner Eberhardt Stephan und Initiatorin Professorin Binder-Hobbach
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.