Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 545730

Hochschule Mainz und Aareon kooperieren im Facilities Management

(lifePR) (Mainz, ) Die Hochschule Mainz und Aareon, Europas führendes Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft, haben eine Praxispartnerschaft im Bereich Facilities Management vereinbart.

In dem jetzt unterzeichneten "Letter of Intent" wurde eine Zusammenarbeit mit Fokus auf den Einsatz von mobilen Endgeräten bei Prozessen des technischen Immobilienmanagements vereinbart. So hat die Hochschule das Ziel, Kriterien zu entwickeln, mit deren Hilfe geprüft werden kann, ob wohnungs- und immobilienwirtschaftliche Prozesse mobil dargestellt werden können. Darüber hinaus beinhaltet die Kooperation einen Austausch über Marktsituation und Marktanforderungen, sowie zukünftige Marktentwicklungen.

"Wir werden unseren Kooperationspartner bei der Praxiserprobung von Prozessen unterstützen", erklärte Prof. Dr.-Ing. Ulrich Bogenstätter, Studiengangsleiter an der Hochschule Mainz. "Dazu gehören Anwendungstests der von Aareon entwickelten Prototypen mobiler Services und Demosysteme in Verbindung mit Lehrveranstaltungen, aber auch anwendungsbezogene Bachelor- und Masterarbeiten, die von Aareon begleitet werden, sowie die Verwertung der Ergebnisse in gemeinsamen Publikationen und Veranstaltungen. Außerdem streben wir an, gemeinsame, fremdfinanzierte Forschungs- und Kundenprojekte durchzuführen. Beim praxisorientierten Wissenstransfer wird uns Fachpersonal der Aareon im Rahmen von Lehrveranstaltungen unterstützen." Die Hochschule Mainz bietet im Fachbereich Technik den Bachelor-Studiengang "Bau- und Immobilienmanagement/ Facilities Management" sowie den Master-Studiengang "Technisches Gebäudemanagement" an.

Über Aareon:

Die Aareon AG, eine hundertprozentige Tochter der Aareal Bank Gruppe, ist Europas führendes Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft. Sie bietet ihren Kunden wegweisende und sichere Lösungen in den Bereichen Beratung, Software und Services zur Optimierung der IT-gestützten Geschäftsprozesse. Die mehr als 2.800 Kunden verwalten über 10 Millionen Einheiten. Aareon ist an 27 Standorten (davon neun in Deutschland) vertreten und neben Deutschland auch in Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen und Schweden tätig. Das Beratungs- und Systemhaus beschäftigt über 1.200 Mitarbeiter, davon mehr als ein Drittel außerhalb Deutschlands. 2014 verzeichnete Aareon einen Umsatz von rund 177,7 Mio. € und erwirtschaftete ein operatives Ergebnis (EBIT) von 26,5 Mio. €.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Legionellen - Gefahr aus der Dusche"

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Pflicht zur Untersuchung des Trinkwassers auf Legionellen ist vom Gesetzgeber vor allem bei Vermietung in Mehrfamilienhäusern, für Hotels...

Malerei intensiv - Von den Grundlagen bis zum Aufbau II

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Im Rahmen des Weiterbildungsstudiu­ms „Gestaltende Kunst“ der Hochschule für Künste und der Hochschule Bremen bietet die Koordinierungsstelle...

Handwerksnachwuchs lernt "grenzenlos"

, Bildung & Karriere, NewsWork AG

Mit grenzüberschreitende­n bayerisch-böhmischen Initiativen will die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz der Vision vom grenzüberschreitende­n...

Disclaimer