Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138126

Prof. Dr. Anne Dreier übernimmt Prorektorat an der FHM

(lifePR) (Bielefeld, ) Die staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) hat mit sofortiger Wirkung eine Prorektorin berufen: Prof. Dr. Anne Dreier übernimmt das Amt der Prorektorin und unterstützt in dieser Funktion Prof. Dr. Gerhard Klippstein, den Rektor der FHM.

Ihren wissenschaftlichen Werdegang begann Prof. Dr. Anne Dreier mit einem Studium der Sozialwissenschaften an der Ruhr Universität Bochum. Parallel zum Diplom-Studium war sie bereits als Mitgesellschafterin und spätere Geschäftsführerin eines Handelsunternehmens für Umweltschutzprodukte unternehmerisch tätig. Nach verschiedenen Stationen, unter anderem als Pressereferentin in mittelständischen Unternehmen, schloss sie ihre Promotion im Fachbereich Sozialwissenschaften der Ruhr Universität Bochum 1994 ab. Mit einem Büro für Unternehmens- und Kommunikations-Strategien machte sich Prof. Dr. Anne Dreier hieran anschließend selbständig und war vor allem in der Beratung von mittelständischen Unternehmen der Druck- und Medienindustrie tätig.

Seit 2004 ist die Hochschullehrerein an der staatlich anerkannten, privaten Fachhochschule des Mittelstands (FHM) tätig. Als Professorin für Medien- und Kommunikationsmanagement leitet Frau Prof. Dr. Dreier seither das Dekanat des Fachbereichs Medien. Sie hat in den letzten Jahren die Entwicklung der Bachelor-Studiengänge Medienwirtschaft, Medienkommunikation & Journalismus sowie Eventmanagement & Entertainment als auch des Master-Studiengangs Unternehmenskommunikation verantwortet.

Durch den Beschluss der Gesellschafterversammlung wurde Frau Prof. Dr. Dreier mit sofortiger Wirkung zur Prorektorin ernannt. Im Rahmen ihrer neuen Aufgabe unterstützt sie den Rektor der FHM, Herrn Prof. Dr. Gerhard Klippstein, bei der Vertretung der Hochschulinteressen.

Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Bielefeld

Die staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) wurde im Jahr 2000 vom Mittelstand für den Mittelstand gegründet. Ziel ist die praxisnahe Qualifizierung von Fach- und Führungskräften mit betriebswirtschaftlichem Know-how für die mittelständische Wirtschaft. In enger Zusammenarbeit mit Unternehmen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen entwickelt und realisiert die FHM in diesem Sinne wissenschaftlich fundierte Studien- und Weiterbildungsangebote sowie Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Das Studienangebot umfasst staatlich und international anerkannte Bachelor- und Master- Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Medien und Personal/Gesundheit/Soziales. Das Studienkonzept der FHM beinhaltet eine hohe Berufsorientierung, eine individuelle Betreuung und kleine Studiengruppen. Weitere Schwerpunkte setzt die FHM mit ihren Instituten in der wissenschaftlichen Weiterbildung sowie in den Bereichen Wirtschaftsförderung, Existenzgründung und Unternehmensnachfolge im In- und Ausland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DK Neuerscheinung: Superstädte leicht gebaut Minecraft®

, Freizeit & Hobby, Dorling Kindersley Verlag GmbH

Der Trend Minecraft® ist aus den Kinderzimmern längst nicht mehr wegzudenken. Das Computerspiel begeistert Millionen junger und erwachsener Spieler...

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Disclaimer