Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 660959

Schnell verkaufen zum besten Preis

So finden Eigentümer einen guten Immobilienmakler

Glinde, (lifePR) - Auch wenn Immobilienmakler zur Ausübung ihres Geschäfts eine behördliche Erlaubnis nach § 34c Gewerbeordnung (GewO) benötigen – eine geschützte Berufsbezeichnung ist „Immobilienmakler“ nicht. Unter den schätzungsweise 35.000 Immobilienmaklern in Deutschland gibt es gute und weniger gute. „Anhand einer Reihe bewährter Kriterien lässt sich die Qualität eines Immobilienmaklers zuverlässig beurteilen“, weiß Henning Evers, Betreiber des Makler-Empfehlungsportals gute-makler.de.

Für Verkäufer ist das wirtschaftliche Umfeld seit Jahren nahezu ideal. Denn nach wie vor treffen werthaltige Immobilien bei Selbstnutzern und Anlegern auf eine hohe Nachfrage. Gründe dafür sind die günstigen Finanzierungsmöglichkeiten dank niedriger Hypothekenzinsen sowie die Tatsache, dass vergleichbar solide Anlageformen kaum noch Erträge abwerfen. Zugleich dürfte das Angebot an Verkaufsobjekten dank der demografischen Entwicklungen mit dem stetig wachsenden Anteil älterer Menschen an der Gesamtbevölkerung in Deutschland tendenziell weiter steigen. Senioren verkaufen ihre Häuser und großen Wohnungen, Erben möchten Immobilien zu Geld machen.

Trotz hoher Nachfrage nach Immobilien ist es oft schwierig, den bestmöglichen Verkaufspreis für ein Haus oder eine Wohnung festzulegen. Das gilt sowohl für Objekte in den beliebten Ballungsräumen wie auch für schwerer verkäufliche Immobilien in ländlichen Regionen. Sehr gute Makler mit erstklassigen regionalen Marktkenntnissen können eine Immobilie richtig bewerten, nutzen wirksame Marketingmaßnahmen und gewährleisten den zügigen Verkauf ohne böse Überraschungen. Ausgewählt gute Immobilienmakler beschleunigen demnach den Verkaufsprozess und erreichen dabei das bestmögliche wirtschaftliche Ergebnis.

Aber wie findet man einen guten Makler, was unterscheidet einen – aus Sicht des Verkäufers – kompetenten Immobilienmakler mit hochwertiger Dienstleistung von einem weniger guten Kollegen? Hier die wichtigsten Qualitätsmerkmale des Makler-Empfehlungsportals gute-makler.de:


ausgezeichnete regionale Marktkenntnisse,
nachweisliche Marketingaktivitäten für vergleichbare Objekte in den vergangenen Jahren,
aussagekräftige Exposés mit beeindruckenden Fotos vom Objekt sowie einfach verständlichen, zugleich aussagekräftigen Informationen,
Beurteilungen früherer Kunden und Referenzen erfolgreich vermittelter Objekte,
stetige Aus- und Weiterbildung,
Überblick über die aktuelle Rechtsprechung,
Mitgliedschaft in einem Maklerverband
professioneller Online-Auftritt,
eine möglichst umfangreiche Kundenkartei mit Kaufinteressenten.


Ein guter Immobilienmakler sollte über möglichst viele dieser Qualitätskriterien verfügen. Umso wahrscheinlicher ist es, dass ein Haus oder eine Wohnung schnell und hochpreisig verkauft wird. Allerdings können viele Verkäufer mangels Erfahrung oder Know-how die Qualität eines Immobilienmaklers nicht beurteilen. „Das haben wir anhand der genannten und weiterer Kriterien bereits im Vorfeld getan und aus allen in Deutschland tätigen Maklern lediglich 500 ausgewählt gute Makler in unserer Datei aufgenommen“, erklärt Henning Evers von Makler-Empfehlungsportal gute-makler.de. Dies ermögliche mit hoher Wahrscheinlichkeit die im Sinne des Verkäufers optimale Vermarktung einer Immobilie.

Über gute-makler.de

Das Portal gute-makler.de vermittelt Immobilienverkäufern nachweislich qualifizierte Immobilienmakler, um die erfolgreiche Vermarktung von Objekten aller möglichen Nutzungsarten zu beschleunigen. Der Portalbetreiber trifft die Auswahl geeigneter Immobilienmakler anhand einer Reihe unterschiedlicher Qualitätskriterien. Für Immobilienverkäufer ist diese Dienstleistung kostenlos. gute-makler.de erhält nach dem Verkauf einen geringen prozentualen Anteil an der Maklercourtage. Das Geschäftsmodell von gute-makler.de ist die logische Ergänzung zu dem seit Jahren erfolgreichen und etablierten Immobilienportal ohne-makler.net.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Die Marke Dachdecker“ beim Landesverbandstag Berlin

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Inzwischen schon zum 4. Mal im CityCube auf dem Berliner Messegelände begrüßte Landesinnungsmeister Jörg-Dieter Mann über 120 Teilnehmer zum...

Lehrabschlussfeier der Berliner Dachdecker: 72 Gesellenbriefe übergeben

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Bei der traditionellen Lehrabschlussfeier der Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin am Donnerstag, den 7. September 2017 wurden im festlichen...

Berliner Dachdecker: Neuer Meisterkurs im Bildungszentrum Berlin gestartet

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Pünktlich nach den Sommerferien startete am Bildungszentrum der Berliner Dachdecker der neue Meistervorbereitungs­kurs. Zunächst beginnen 12...

Disclaimer