Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 511477

5.000 Brote - Konfirmanden backen Brot für die Welt

Eine Aktion von Kirche und Bäckerhandwerk zugunsten des evangelischen Hilfswerks

Hannover, (lifePR) - Gemeinsam rufen die evangelischen Landeskirchen und die Landesinnungsverbände des Bäckerhandwerks zur Aktion "5.000 Brote - Konfis backen Brot für die Welt" auf. Konfirmandinnen und Konfirmanden in ganz Deutschland backen gemeinsam mit örtlichen Bäckern Brot für den guten Zweck: Von Erntedank bis zum 1. Advent läuft die heiße Phase der Aktion. Bundesweit werden mehr als 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Der Erlös aus dem Verkauf ist für Bildungsprojekte des evangelischen Hilfswerks Brot für die Welt bestimmt, im Mittelpunkt stehen Projekte in Bangladesch, Ghana und Kolumbien.

Der Ratsvorsitzende der EKD, Nikolaus Schneider, würdigt die gute Zusammenarbeit mit dem Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks: "Nachdem die erste gemeinsame Aktion dieser Art 2012 in den beiden hessischen Landeskirchen so erfolgreich gelaufen ist, sind wir stolz, dass nun auch die Zusammenarbeit in ganz großem Stil, nämlich auf Bundesebene, zwischen den einzelnen Gemeinden und unseren Bäckern sich hervorragend anlässt. Dabei werden nicht nur viele leckere Brote entstehen, sondern Konfirmandinnen und Konfirmanden lernen auch die Lebenswelten Jugendlicher in den drei Projektländern kennen." Schneider wird die Aktion "5.000 Brote" am 5. Oktober 2014 in einem Erntedankgottesdienst in der Evangelischen Kirchengemeinde St. Markus in Berlin-Friedrichshain eröffnen (14 Uhr).

Für den Präsidenten des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks, Peter Becker, ist "5.000 Brote" auch eine Gelegenheit, für das Bäckerhandwerk zu werben. "Ich hoffe, dass wir noch mehr Jugendliche für den wunderbaren Beruf des Bäckers begeistern können. Wir werden Jugendliche verschiedenster Schulformen in unseren Backstuben begrüßen und vielleicht ja auch den ein oder anderen künftigen Azubi gewinnen. Mir ist aber auch die besondere Verknüpfung von Brot mit dem Erntedankfest und dem sozialen, entwicklungspolitischen Gedanken wichtig. Gerade zwischen dem Erntedankfest und Weihnachten sollte uns deutlich werden, wie gut es uns hier in Deutschland geht. Wir müssen uns Gedanken machen, wie wir Menschen, für die es kaum Chancen auf Bildung und Ausbildung gibt, unterstützen können."

"Wir freuen uns sehr über die große Resonanz aus den Gemeinden und Landeskirchen", sagt Horst Eggers, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche im evangelischen Verband Kirche Wirtschaft Arbeitswelt (KWA). Der Verband koordiniert die Aktion.

"Handwerk und Kirche gehören zusammen, das hat diese Aktion einmal mehr gezeigt." Claudia Warning, Vorstand Internationale Programme und Inlandsförderung bei Brot für die Welt: "Wir freuen uns sehr, dass bundesweit Konfirmandinnen und Konfirmanden Brot backen, um Kindern und Jugendlichen in Bangladesch, Ghana und Kolumbien eine Ausbildung zu ermöglichen. Im christlichen Verständnis steht Brot für alles, was der Mensch zum Leben braucht. Allen, die die Aktion '5.000 Brote - Konfis backen Brot für die Welt' möglich machen, danke ich herzlich für ihren Einsatz und ihre Unterstützung: den Landeskirchen, den Landesinnungsverbänden, den Bäckern, die auch die Zutaten und ihre Arbeitszeit spenden, und den Konfirmandinnen und Konfirmanden. Ich wünsche den Konfirmandinnen und Konfirmanden viel Freude beim Backen und gutes Gelingen!" Die Aktion "5.000 Brote - Konfis backen Brot für die Welt" ist eine Kooperation der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks und des Evangelischen Verbandes Kirche Wirtschaft Arbeitswelt (KWA) zugunsten von Brot für die Welt.

Das Statement des Ratsvorsitzenden der EKD, Nikolaus Schneider, anlässlich der Pressekonferenz sowie weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie unter http://www.brot-fuer-die-welt.de/presse/digitale-pressemappen/5000-brote.html

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hilfsorganisationen fordern sofortige Aufhebung der Blockade im Jemen

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Eine Gruppe deutscher Hilfsorganisationen fordert angesichts der massiven humanitären Krise im Jemen die umgehende, komplette Öffnung der See-,...

Neue Mediaagentur: Opel/Vauxhall setzt auf MediaCom

, Medien & Kommunikation, Opel Automobile GmbH

Bündelung des Mediavolumens innerhalb der Groupe PSA schafft Synergien Schritt zur weiteren Umsetzung der Zukunftsstrategie PA­CE! Marktführer...

40 Jahre BMW Motorsport Nachwuchsförderung: Generationen-Treffen bei Jubiläumsevent

, Medien & Kommunikation, BMW AG

. Jochen Neerpasch, Eddie Cheever und Marc Surer treffen BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt und die aktuellen Junioren. Fotoshooti­ng mit...

Disclaimer