EEX Group Excellence Award 2018: Gewinner stehen fest

Bewerbung für den Excellence Award 2019 noch bis 31. Oktober möglich

(lifePR) ( Leipzig, )
Die EEX Group hat gestern auf ihrem Herbstempfang in Brüssel die Preisträger des Excellence Award für das Jahr 2018 ausgezeichnet. Der Brüsseler Empfang stand unter dem Motto „Von der Energieunion zur Klimaunion“. Als Gastredner begrüßte die EEX Group Saïd El-Khadraoui, ehemaliger Abgeordneter im Europäischen Parlament und Berater im Europäischen Strategiezentrum für Politik.

Der Preis für herausragende akademische Abschlussarbeiten wurde bereits zum achten Mal verliehen. Ausgezeichnet wurden:


Maximilian Borning für seine Masterarbeit an der RWTH Aachen, „Bewertung von Flexibilitätsoptionen mittels stochastischer Strommarktsimulationen”,
Abdul Kader Khalil für seine Masterarbeit an der Brandenburgischen Technischen Universität, „Entwicklung eines erweiterten Windkraftanlagen-Modells und Implementierungsvorschlag für die Anwendung im Dispatcher-Trainings-System“,
Martin Kristiansen für seine Forschungsarbeit an der Technisch-Naturwissenschaftlichen Universität Norwegen, „A Mechanism for Allocating Benefits and Costs from Transmission Interconnections under Cooperation: A Case Study of the North Sea Offshore Grid“
David Matthäus für seine Forschungsarbeit an der Technischen Universität München, „Auctions of Renewable Energy Support – A Real Options Approach“ sowie
Hans Schermeyer für seine Forschungsarbeit am Karlsruher Institut für Technologie, „Netzengpassmanagement in regenerativ geprägten Energiesystemen – Untersuchungen zur Abregelung Erneuerbarer Energien und zur Sektorenkopplung in einem deutschen Verteilnetz“.


Dr. Tobias Paulun, Strategievorstand der EEX Group, der den Award an die Preisträger überreichte, kommentiert: „An den Einreichungen sehen wir, dass Studierende sich zunehmend mit erneuerbaren Energien und deren Integration in den Markt auseinandersetzen – ein Thema, das auch uns als Energiebörse beschäftigt. Wir freuen uns, mit dem Excellence Award Talente mit innovativen und kreativen Zukunftsideen auf ihrem Weg zu unterstützen und dabei gleichzeitig die Entwicklung des Energie- und Commodity-Handels nachhaltig zu fördern.“

Der Excellence Award der EEX Group zeichnet wissenschaftliche Studien- oder Abschlussarbeiten aus, die sich mit aktuellen politischen, regulatorischen, technischen und wirtschaftlichen Fragestellungen in den Bereichen Energie und Agrarprodukte sowie dem Börsenhandel mit diesen Produkten auseinandersetzen. Zudem können auch Nachhaltigkeitsaspekte thematisiert werden. Die Frist zur Einreichung des Excellence Award für das Jahr 2019 läuft noch bis zum 31. Oktober 2019.

Weitergehende Informationen veröffentlicht die EEX Group auf ihrer Website unter:
www.eex-group.com/eexg/newsroom/excellence-award
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.