ViO fördert biologische Vielfalt

(lifePR) ( Berlin, )
Im Rahmen einer Kooperation von EUROPARC Deutschland mit der Getränkemarke ViO werden im Jahr 2018 zehn Naturschutzprojekte in Nationalen Naturlandschaften gefördert. Der Auswahlprozess war spannend und umfasste 16 Projekte in typisch heimischen Naturlandschaften - von alten Streuobstwiesen über Kleinmoore in Wäldern bis hin zu Magerrasen, die zahlreichen licht- und wärmeliebenden Tier- und Pflanzenarten beherbergen. Von August bis November 2017 konnten Verbraucherinnen und Verbraucher online die zehn Siegerprojekte, die mit insgesamt 150.000,00 Euro gefördert werden, küren.

EUROPARC Deutschland macht so auf die Naturschönheiten hierzulande aufmerksam und trägt mit der Umsetzung der Naturschutzprojekte dazu bei, wertvolle Lebensräume für Mensch und Natur zu erhalten.

Bunte Wildblumenwiesen mit vielen einheimischen Arten werden beispielsweise im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord ausgesät, um die Artenvielfalt von Fauna und Flora nachhaltig zu fördern. Im Biosphärenreservat Rhön wird für den Erhalt der Insektenvielfalt eine Streuobstwiese auf Vordermann gebracht. Insbesondere für die zahlreichen Wildbienenarten entsteht so ein kleines Paradies für schwarz-gelb-gestreifte Helferinnen. Grüne Hecken zum Verstecken aus heimischen Gehölzen wie Heckenrose, Weißdorn oder Holunder werden im Naturpark Erzgebirge/Vogtland angelegt. Im Frühling werden diese Bienen und Schmetterlinge mit ihrer Blütenpracht anlocken – und im Herbst werden sie mit ihren Früchten zum Schlaraffenland für Mensch und Tier. Auch die anderen Naturschutzprojekte, die mit der Förderung umgesetzt und weiterentwickelt werden, tragen nachhaltig zum Schutz der wertvollen Ökosysteme bei. Auf der ViO-Website (https://www.vio.de/de/nachhaltigkeit/) kann Einsicht über die vielfältigen Projekte genommen werden. Vertiefende Informationen zu den Projektregionen erhalten Sie auf der Website der Nationalen Naturlandschaften (http://www.nationale-naturlandschaften.de/).

ViO setzt sich für Deutschlands Natur ein

ViO liegt die heimische Natur besonders am Herzen. Nicht nur das natürliche ViO Mineralwasser, das auch in den ViO BiO LiMOs und ViO Schorlen enthalten ist, kommt aus Deutschland. Auch die Früchte für die ViO Schorlen in den Geschmacksrichtungen Apfel, Rhabarber und Schwarze Johannisbeere stammen aus heimischen Anbaugebieten, unter anderem aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Baden-Württemberg.

„Wir freuen uns sehr, mit dieser Initiative aktiv zum Naturschutz in Deutschland beitragen zu können. Wir fördern erhaltenswerte ViOtope mit Hilfe unseres Partners EUROPARC Deutschland anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von ViO“, sagt Andreas Johler, Director Marketing bei Coca-Cola Deutschland.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.