Lichterketten im Freien richtig installieren

(lifePR) ( Düsseldorf, )
In der Vorweihnachtszeit schmücken viele Bundesbürger Balkon und Vorgarten mit Lichterketten oder -schläuchen. Doch hier ist Vorsicht geboten, warnen die Fachleute der Hamburg-Mannheimer Sachversicherung: Nicht jede Beleuchtung ist außentauglich und kann Witterungseinflüssen problemlos standhalten. Für die Installation im Freien sollten ausschließlich Lichterketten verwendet werden, die einen entsprechenden Hinweis und ein GS- oder VDE-Prüfzeichen auf der Verpackung tragen. Zudem sind Anschlüsse wie etwa die Steckdose gut vor Feuchtigkeit, Regen oder Schnee zu schützen, um Kurzschlüsse und durchgeschmorte Leitungen zu vermeiden.

Quelle: Hamburg-Mannheimer Sachversicherung, ein Unternehmen der ERGO Versicherungsgruppe
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.