Haugschlag NÖ Open by perfect eagle: Marco Iten triumphiert im Waldviertel

(lifePR) ( Haugschlag, Österreich, )
Der Schweizer Marco Iten ist der Gewinner der Haugschlag NÖ Open by perfect eagle 2021. Im österreichischen Waldviertel setzt sich der Tourspieler aus Zürich gegen insgesamt 155 Konkurrenten durch und sichert sich auf dem Platz des Golfresort Haugschlag mit Runden von 69, 65 und 67 Schlägen, gesamt 12 unter Par, die Siegertrophäe des dritten Saison-Turniers der Pro Golf Tour 2021. Nach 54 Löchern liegt der 30-Jährige einen Zähler vor seinem Landsmann Luca Galliano (69, 67, 66) und dem österreichischen Amateur Niklas Regner (68, 69, 65), die mit -11 Rang 2 teilen.

„Es lief heute alles wie am Schnürchen!“ Überglücklich nahm Marco Iten die große Siegertrophäe der Haugschlag NÖ Open by perfect eagle entgegen, stemmte den gläsernen Pokal in die Höhe und freute sich sichtbar über seinen ersten Turniererfolg in diesem Jahr. Bereits beim Saisonauftakt der Pro Golf Tour in Ägypten hatte er sehr solide gespielt, in Ain Sokhna die Plätze 15 und 7 belegt und „die dort schon recht gute Form mit nach Österreich genommen“, so Iten. Nach 69 Schlägen im ersten Durchgang hatte er am zweiten Turniertag in Haugschlag mit einer starken 65er-Runde zum Niederländer Max Albertus an die Spitze des Leaderboards aufgeschlossen; beide lagen nach 36 Löchern 8 unter Par. Während bei Albertus am Finaltag wenig nach Wunsch lief, warf Iten an Spielbahn 7 die Birdie-Maschine an, spielte die Löcher 7 bis 13 mit sechs Schlägen unter Par und übernahm die alleinige Führung. Nur sein Landsmann Luca Galliano kam zwischendurch noch einmal heran, doch am Ende konnte sich Marco Iten auf dem Weg zurück zum Clubhaus sogar noch zwei Bogeys leisten, ohne den Triumph zu gefährden. Den ganzen Tag über hatte er den Ball nahe an den Flaggenstock geschlagen und souverän zum Par oder Birdie verwandelt. Auch am Schlussloch des Haugschlag-Parcours, ein 127 Meter langes Par 3 mit Inselgrün, behielt er die Nerven, spielte das sichere Par und jubelte über den Turniersieg. „Das war wirklich eine sehr gute Woche hier in Haugschlag“, so Iten, „ich treffe den Ball sehr gut und bin absolut zufrieden mit meinem gesamten Spiel. Der wirklich hervorragende Zustand des Platzes hat präzise Schläge und Putts belohnt.“

Die mit dem Turniererfolg verbundenen 5000 Ranglistenpunkte bringen den Schweizer auf Platz 2 der Pro Golf Tour Order of Merit. Die neue Nummer 1 ist der Pole Mateusz Gradecki, der sich in Haugschlag Rang 5 mit der österreichischen Golf-Legende Markus Brier teilte. Vierter und damit bester deutscher Spieler wurde Benedict Staben.

Nächste Station der Pro Golf Tour 2021 ist wieder Ägypten, wo am 27. Mai vor den Toren von Kairo Runde 1 der NewGiza Pyramids Challenge 2021 auf dem Tourkalender steht. Weitere Infos und alle Ergebnisse sind unter www.progolftour.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.