Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65150

videonews livepaper® von Warner ab sofort auch für die Presse

(lifePR) (Dornach, ) Im März dieses Jahres hatte Warner als erster Major seine Händlerkommunikation auf livepaper® umgestellt. Der per E-Mail verschickte Link zum livepaper® bietet den Händlern die Möglichkeit, durch multimedial animierte Heftseiten zu blättern und sich mittels Trailern, Fotoshows und Produktinformationen aus der Datenbank des Entertainment Media Verlags umfangreich über das Warner-Programm der nächsten drei Monate zu informieren.

Aufgrund der guten Resonanz der Warner videonews ist livepaper® nun auch das Informationsmedium für die Presse geworden. Das livepaper, das speziell für die Bedürfnisse der Presse optimiert wird, informiert die Medien seit August. Die Presse erhält damit in komprimierter und ansprechender Form monatlich Informationen zu allen kommenden DVD-Neuheiten.

"Wir freuen uns, dass Warner das Medium livepaper® als Informationstool für die Presse einsetzt und die Vorteile der Kombination aus livepaper®-Technologie und unserer Datenbank erkennt. Die Entscheidung seitens Warner ist ein Beweis für den Erfolg des Mediums und das Vertrauen in unsere redaktionelle und technische Kompetenz. Weitere Anbieter haben bereits ihr Interesse angekündigt und werden in Kürze folgen", so Peider Bach, Geschäftsführer des Entertainment Media Verlags.

Das vom Entertainment Media Verlag entwickelte livepaper® geht in Sachen Interaktivität deutlich über ein normales E-Paper hinaus und verknüpft redaktionelle Inhalte mit den darstellenden Möglichkeiten des Internets. Deutschlands größte Entertainmentdatenbank liefert hierfür über 680.000 Titelinformationen zu Filmen, DVDs, Games und Musik sowie optimal für das Internet aufbereiteten Rich-Media- Content wie Bildergalerien und Filmtrailer.

Der Entertainment Media Verlag produziert als Drittgeschäft bereits livepaper®- Magazine für "CASHdaily" (Tagesszeitung des Schweizer Ringier Verlags), "Weltbild","rtv", "stern", "Capital Investor", "Twentieth Century Fox Home Entertainment" und "Gala" sowie diverse livepaper®-Produkte im eigenen Verlag ("KINO.DE Kompakt""Blickpunkt:Film", "MusikWoche", "GamesMarkt").

Mehr Informationen zur livepaper®-Technologie unter www.livepaper.de.

Busch Group

Der Entertainment Media Verlag ist der größte deutsche Special-Interest-Verlag für die Unterhaltungsbranche. Der EMV publiziert u. a. die Branchenzeitschriften "Blickpunkt: Film", "VideoMarkt", "VideoWoche", "MusikWoche", "GamesMarkt" und das Fachinformationsportal mediabiz.de, die Publikumsmagazine "Treffpunkt Kino" und "DVDpremiere" und das führende Filmportal KINO.DE. Der Verlag ist eine 100-prozentige Tochter des Verlagshauses Gruner +
Jahr. Als einziger Verlag in Europa deckt der Entertainment Media Verlag mit seinen Fachmagazinen, Publikumszeitschriften, Onlinediensten und Nachschlagewerken sowie seiner Tochterfirma, dem Seminarveranstalter MBA - Media Business Academy, sämtliche Bereiche der Entertainmentbranche ab (Kino, Film, Musik, Games, DVD/Video). Fast alle Publikationen sind Marktführer in ihrem Segment, einige sogar konkurrenzlos.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Traue niemandem!"

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die aktuell zu beobachtende Zunahme von Verschwörungstheorie­n sei der Preis für das Mehr an Wissen in unserer Gesellschaft. So der Historiker...

40 Jahre pro familia in Alsfeld - Landrat Manfred Görig gratuliert

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuß des Vogelsbergkreises

„Seit 40 Jahren leistet pro familia eine sehr wertvolle und verlässliche Arbeit für Hunderte von Klientinnen und Klienten in Alsfeld und im gesamten...

ADRA im Bereich "Globale Herausforderungen" des Kirchentages

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA informiert während des Deutschen Evangelischen Kirchentages in der Berliner Messehalle...

Disclaimer