Wanderung in die Steinzeit

Der Hünenweg im Emsland führt bis nach Papenburg

(lifePR) ( Meppen, )
Die Herbstsonne taucht die mehr als 80 Großsteingräber aus der Steinzeit in mystisches Licht. Nur selten finden sich in Mitteleuropa so viele wie im Emsland. Wanderer erkunden vor allem in dieser Jahreszeit den 208 Kilometer langen Hünenweg von Osnabrück bis Papenburg. Wer nicht die ganze Tour wandern will, der kann auch das landschaftlich abwechslungsreiche Teilstück im Emsland buchen, beginnend in Papenburg, der Stadt der vielen Brücken und Kanäle und der Meyer Werft. Auf 110 Kilometern kreuzen die Wanderer das Erholungsgebiet Surwolds Wald, den leicht hügeligen Hümmling mit Schloss Clemenswerth und das Hahnenmoor, bis sie der Nebenstrecke durch das Hasetal nach Haselünne und Meppen folgen. Vier Übernachtungen unterwegs im Doppelzimmer inklusive Frühstück sind jetzt im Herbst ab 169 Euro pro Person bei Emsland Touristik unter www.emsland.com oder unter 05931/442266 buchbar. Der Gepäcktransport von Hotel zu Hotel kostet ab 35 Euro pro Person.

Zahlreiche der geheimnisvollen Steingräber finden Wanderer auch entlang des 90 Kilometer langen Hümmlinger Pilgerwegs, der durch spirituelle Orte wie den Bibelgarten in Werlte, das Martin Luther-Kirchenzentrum in Esterwegen oder die Zehn Gebote- Denkstätte bei Sögel führt. Auf diesem Rundweg im Emsland können sich Pilger durch Sinnsprüche an den Findlingen inspirieren lassen, die zur inneren Einkehr aufrufen. Wer bis zu 30 Kilometer am Tag zurücklegt, schafft die Tour in fünf Tagen. Vier Übernachtungen entlang der Strecke kosten inklusive Frühstück, Pilgerausweis und Wanderbroschüre ab 169 Euro pro Person.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.