Planlos nach der Schule? Besser früh genug informieren!

(lifePR) ( Köln / Dortmund, )

130 Aussteller bei der Messe für Ausbildung, Studium und Gap Year
Themenschwerpunkt MINT
Einstieg Dortmund am 6. und 7. September 2019


Schulabschluss in der Tasche – und jetzt? Zwei Drittel der Jugendlichen sind sich noch unsicher, was sie einmal beruflich machen wollen. Das ergab eine Umfrage der Kölner Einstieg GmbH, Veranstalter deutschlandweiter Berufswahlmessen. Die große Planlosigkeit führt auch dazu, dass deutlich mehr als die Hälfte der Abiturienten nach dem Abschluss erst einmal verreisen, jobben oder einfach gar nichts tun wollen, wie eine Studie des Trendance-Instituts zeigte. „Wer nach dem Abschluss nicht ratlos dastehen möchte, informiert sich besser frühzeitig“, sagt Christian Langkafel, Geschäftsführer der Einstieg GmbH.

Schon vor dem Abitur ausführlich informieren: So hat es Felix Lohfink aus Aachen gemacht. Der 23-Jährige wusste bereits früh, dass er Ingenieur werden wollte – aber nicht, welcher Ausbildungsweg sich am besten eignet. „Gemeinsam mit Freunden bin ich am Anfang der Oberstufe zur Einstieg-Messe gefahren und habe dort sowohl Unis als auch Unternehmen kennengelernt“, sagt Felix Lohfink. „Entschieden habe ich mich für ein Studium an der RWTH.“

Wege in den Beruf

Die Einstieg Dortmund bietet einen umfassenden Überblick über Wege in den Beruf: Auf der Messe für Ausbildung, Studium und Gap Year am 6. und 7. September stellen Unternehmen, Hochschulen, Anbieter von Sprachreisen und private Bildungsträger ihre Angebote vor. Schüler, Eltern und Lehrkräfte können sich konkret über Studienmöglichkeiten und Ausbildungswege informieren. Themenschwerpunkt in Dortmund ist die MINT-Branche.

Ob IT-Center Dortmund oder Europäische Fachhochschule, Internationale Filmschule Köln oder Polizei NRW, Deutsche Flugsicherung oder Schweizer Culinary Arts Academy: In Halle 5 der Dortmunder Messe erhalten die Jugendlichen Ideen für die Studien- und Berufswahl, sie können das Ausbildungsangebot von rund 130 Ausstellern direkt vergleichen. Und vielleicht schon ihren zukünftigen Arbeitgeber kennenlernen – denn die Aussteller präsentieren in Dortmund auch ihre freien Ausbildungs-, Dualen Studien- und Gap-Year-Plätze.

Gleich online testen und Termine machen

Jugendliche können sich vor dem Messebesuch durch den kostenlosen Online-Berufswahltest klicken. Als Ergebnis erhalten sie eine Liste mit passenden Unternehmen und Hochschulen, die auf der Einstieg Dortmund vertreten sind – und wer möchte, kann gleich online verbindliche Gesprächstermine vereinbaren. Auch Eltern und Lehrer können die Messe nutzen, um zu erfahren, wie sie die Schulabgänger bestmöglich auf ihrem Weg in die Zukunft unterstützen können. Alle Infos zu den Ausstellern, Vorträgen, den Themenforen sowie Video-Tutorials zur Messevorbereitung und Freikarten gibt es online unter www.einstieg.com/dortmund.

Einstieg Dortmund 2019


Termin: 6./7. September 2019, Fr. 9-14 Uhr, Sa. 10-16 Uhr
Zielgruppe: Jugendliche zwischen 16 und 23 Jahren, Studienwechsler, Lehrkräfte und Eltern
Ort: Messe Dortmund, Halle 5
Eintritt: 5 Euro; auf einstieg.com gibt es ein Freikartenkontingent
Schirmherrschaft: Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung; Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes NRW
Besucher-Infos: www.einstieg.com/dortmund
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.