World Wheel Award 2021 by ESSEN MOTOR SHOW

Titelverteidigung i n der Kategorie "Aftermarket": BBS gewinnt den 3. World Wheel Award

(lifePR) ( Essen, )
BBS hat es wieder ge schafft , und nach 2020 auch im Jahr 2021 den WORLD WHEEL AWARD by ESSEN MOTOR SHOW gewonnen! Der Pokal für den Felgen Meister in der Kategorie „Aftermarket“ geht somit zum zweiten Mal in Folge an die Traditionsmarke aus Schiltach.

Auch in diesem Jahr haben 16 Felgen Hersteller am WORLD WHEEL AWARD by ESSEN MOTOR SHOW teilgenommen. Dabei durften alle teilnehmenden Marken ihre Felge für den Wettbewerb selbst nominieren. Bei den Duellen i n den vergangenen zwei Wochen stimmten die VAU MAX.de Leser mit t els eines klassischen Knock Out Verfahrens fü r ihren Favoriten ab. Der Gewinner k am eine Runde weiter, der Verlierer war raus.

Im Finale hat sich BBS mit der Felge CH R II in der Jubiläumsedition durchgesetzt. Die zweiteilige Variante der legendären Kreuzspeiche CH R besticht nicht nur mit einer edl en Lackierung in der limitierten Farbe Bronze Seidenmatt und einem exklusiven Nabendeckel sondern auch mit leichten Titanschrauben, die mit einer schwarzen, extr a dünnen und ultraharten DLC Beschichtung (Diamond Like Carbon) aus dem Rennsport veredelt sin d.

Der finale Gegner war die SF1 Felge von mbDESIGN, die das erste in Serie gefertigte einteilige Schmiederad von mbDESIGN ist. Das Rad von mbDESIGN wird auf einer 5 Achsen CNC Maschine aus einem Schmiederohling gefräst. Die geschmiedete SF1 Felge setzt neue Maßstäbe bei der Oberflächenqualität, Stabilität sowie beim Radgewicht von ca. 17 Kilogramm in der Radgröße 10 x 24. Aktuell wird das SF1 Rad in dieser Größe für SUV Fahrzeuge angeboten, weitere Radgrößen sind in Vorbereitung.

Dabei spornten beide Fi nal Teilnehmer ihre Fans und Kunden über ihre Social Media Kanäle zum Voten an: „Das Finale, l asst uns gemeinsam den Titel des WWA verteidigen. W ir brauchen noch Mal all e ure Unterstützung. Vote 4 BBS, v oted, teilt und verlinkt was das Zeug hält“, hieß es von BBS. Und auch mbDESIGN rührte kräftig die Werbetrommel: „Das F inale zwischen mbDESIGN und BBS , die beiden Premiummarken im Duell. Wir freuen un s über jede Stimme für unser 24 Zoll Schmiederad SF1. Jede Stimme zählt“.

Mario Schurr von BBS zeigt sich von der Titelverteidigung begeistert: „Nach einem so turbulenten Jahr fühlt sich die Verteidigung des Titels gleich doppelt gut an! Wir freuen uns sehr darüber, dass wir erneut den WWA gewonnen haben und unseren Titel verteidigen konnten. Der Titel zeigt einmal mehr, dass BBS auch heute noch DIE Marke für Aftermarket-Räder ist und die zeitlosen BBS Designs (letztes Jahr LM, dieses Jahr CH-R II) nach wie vor einer ungebrochenen Beliebtheit erfreuen. Wir freuen uns sehr darauf, den Award auf der Essen Motor Show 2021 persönlich entgegenzunehmen - denn wenn uns allen gerade etwas fehlt, dann sind es die Events und Veranstaltungen der Auto- und Tunings-zene.“

„Auch in diesem Jahr durften wir wieder am World Wheel Award teilnehmen und unser geschmiedetes 24“ Rad SF1 zur Wahl stellen. Nachdem wir 2020 im Halbfinale ausgeschieden sind, kam es dieses Jahr im Finale des WWA 2021 zum Showdown der zwei Premiumhersteller BBS und mbDESIGN. Auch wenn es am Ende leider nicht für uns ge-reicht hat, steht ein Gewinner eindeutig fest: “Made in Germany“.

Nach dem Halbfinale 2020 und dem Finale 2021 freuen wir uns schon jetzt auf den nächsten WWA im Jahr 2022. Wir gratulieren unserem Mitbewerber BBS zur erfolgreichen Titelverteidigung“, so Markus Brandt von mbDESIGN.

Am Ende war das Ergebnis dann doch re cht deutlich: BBS gewann mit 65% zu 35% gegen mbDESIGN. Über 4.7 00 Fans stimmten im Finale für ihren Favoriten ab.

VAU MAX.de Chefredakteur Marcus Berger freute sich nach dem Finale über eine erfolgreiche, dritte Ausgabe des Awards: „Das Thema Felgen ist und bleibt in der Zielgruppe enorm wichtig. Wir freuen uns darüber, dass wieder so viele Fans und Leser mitgemacht haben, und auch darüber, dass die Felgen Hersteller in den sozialem Medien mächtig Gas gegeben haben.

Es zeigt, wer die Community am besten hinter sich bringen kann und somit die größeren Chancen auf den Titel hat. Der World Wheel Award ist mittlerweile fester Bestandteil der Szene, und wir setzen alles daran, den Award weiter auszubauen. Herzlichen Glückwunsch nach Schlitach an BBS zur Titelverteidung. Das war ein grandioses Finale und ein toller Kampf mit mbDESIGN.

Beim Weg ins Finale behielt BBS gegenüber Z Perfor mance, Vossen und Borbet die Oberhand, während sich mbDESIGN gegen Brock, Tomason und durchaus überraschend gegen OZ Wheels durchsetzte. Und nach den erneut zahlreichen Teilnehmern beim Voting steht der 4. World Wheel Award für das Jahr 2022 schon fest.

Doch jetzt findet im März erst noch die Abstimmung in der 2. Kategorie des WORLD WHEEL AWARD by ESSEN MOTOR SHOW statt, die der Fahrzeug-Hersteller. Dann treten noch einmal 16 Marken gegeneinander an, darunter VW, Porsche, Mercedes-Benz, BMW und viele andere mehr. Wir sind schon sehr gespannt, wer unter den Fahrzeug-Herstellern das Rennen macht. Dazu sind wieder alle WWA-Fans aufgerufen, live auf Facebook mitzuentscheiden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.