Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137125

Nostalgische Zugreise durch das alte Osmanische Reich

Mit e-kolumbus auf den Gleisen der legendären Bagdadbahn von Istanbul nach Damaskus

(lifePR) (Frankfurt a.M., ) Globetrotter, die den besonderen Charme von Zugreisen schätzen, haben im nächsten Frühjahr die Möglichkeit, eine legendäre Route zu befahren. Mit dem Bau der Bagdadbahn wollte Sultan Abdülhamid II. eine Verbindung durch das riesige Osmanische Reich schaffen. Unter der Leitung deutscher Ingenieure entstand Anfang des 20. Jahrhunderts eine Strecke, die von der Hauptstadt Konstantinopel bis nach Bagdad führte. Der Internet-Spezialist e-kolumbus hat im April 2010 eine Reise im Programm, die den Gleisen, die durch die Landschaften der Türkei und Syriens verlaufen, folgt. Die Fahrt im Sonderzug, die in Istanbul beginnt, geht entlang des Marmarameeres und durch die Schluchten des Kapiorman- und Taurusgebirges bis nach Damaskus. Die 12-tägige Zugreise vom 3. bis 14. April 2010 ist inklusive Flügen und Hotelübernachtungen ab 2.992 Euro pro Person bei www.e-kolumbus.de buchbar.

Reiseverlauf:

Die Metropole Istanbul steht 2010 im Fokus, denn sie präsentiert sich als Europäische Kulturhauptstadt. Sie ist der ideale Ausgangsort für eine Reise durch Regionen, in denen ganz unterschiedliche Kulturen ihre Spuren hinterlassen haben. In Göreme mitten in Kappadokien werden die Zuggäste Felsenkirchen mit kunstvoller byzantinischer Freskenmalerei bestaunen oder ganz nach Wunsch in einem Ballon über die Tuffsteinlandschaft gleiten. Sie reisen weiter durch die Höhen des Taurusgebirges ans Mittelmeer. Die Fahrt vorbei an schneebedeckten Gipfeln zählt zu den schönsten Teilstrecken der Bagdadbahn, über deren Bau die Reisenden bei Vorträgen an Bord mehr erfahren.

Nach Überquerung der Grenze erreicht der Zug eine der beeindruckendsten syrischen Städte. Aleppo ist bekannt für seinen Basar und das endlose Gassengewirr des Suks. Die arabische Badekultur lernen die Reisenden beim Besuch eines der traditionsreichen Hammams der Stadt kennen. Die Ausgrabungen der antiken Oasenstadt Palmyra zeigen den Einfluss des Römischen Reiches in dieser Region. Die Burg Krak de Chevaliers, die einen Panoramablick auf die syrische Landschaft bietet, war dagegen Stützpunkt der christlichen Kreuzritter. Damaskus bildet den Endpunkt und gleichzeitig einen der Höhepunkte der Zugfahrt. In der viertheiligsten Stadt der Moslems können die Reisenden die gewaltige Umayyaden-Moschee und das Grab des Sultans Saladin, dem Gegner der christlichen Eroberer, besuchen.

Informationen zu weiteren Ländern, die sich auf dem spannenden Weg der Zugreise erkunden lassen, finden sich unter www.e-kolumbus.de, darunter zum Beispiel Fahrten durch den nordmexikanischen Kupfer-Canyon, durch Ägypten, Japan und Indien sowie ein exklusives Eisenbahnerlebnis durch sechs Länder Afrikas.

e-domizil GmbH

Beim Internet-Spezialisten www.e-kolumbus.de können sich Reisende über die vielfältigen Angebote für Rund- und Erlebnisreisen auf dem deutschen Markt informieren und direkt online buchen. Das Portal ermöglicht Urlaubern einen transparenten Überblick über diese breite Palette an Reisen, die von einer Vielzahl großer und kleiner Spezialveranstalter konzipiert werden. Das Programm von e-kolumbus spiegelt die unterschiedlichen Wünsche und Anforderungen der Reisenden wider.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rheinhessen im Frühling: Genusswandern durchs Obstblütenmeer

, Reisen & Urlaub, Rheinhessen-Touristik GmbH

Von Wald, Weinbergen und Weiden gesäumte Wege, der Blick ins Weite vom Rheintal bis in den Taunus –der Prädikatswanderweg „Hiwweltour Bismarckturm“...

Mittelalterliches Burgjuwel in der Oberpfalz: Millionensanierung beendet Dornröschenschlaf

, Reisen & Urlaub, NewsWork AG

Könnten diese Mauern sprechen, würden sie die wechselvolle Geschichte aus mehr als 800 Jahren erzählen: Die Burg Falkenberg im Landkreis Tirschenreuth...

Der Europäische Hof Heidelberg: Der Kunst verbunden

, Reisen & Urlaub, Sundays & Friends GmbH

Die enge Verbindung zu Kunst und Kultur hat im Europäischen Hof langjährige Tradition. Seit seiner Eröffnung 1865 bietet das Grandhotel am Neckar...

Disclaimer