lifePR
Pressemitteilung BoxID: 606435 (DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank)
  • DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank
  • Platz der Republik
  • 60265 Frankfurt am Main
  • https://www.dzbank.de

Kreditwachstum im Euroraum

EZB-Politik wenig effizient

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Viele wünschen sich die gute alte Glühbirne zurück – schließlich steht sie für angenehm warmes Licht. In puncto Energieeffizienz ist sie allerdings eine Katastrophe: Gerademal fünf Prozent des eingesetzten Stroms fließen in die Lichtausbeute, der Rest verpufft. Ein wenig erinnert das an den Wirkungsgrad der aktuellen EZBPolitik, wenn es darum geht, für Kreditvergabe durch Banken zu sorgen und damit die Investitionstätigkeit der Wirtschaft anzukurbeln. Hierauf zielt die überaus expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank schließlich ab.

Ein differenzierter Blick in die Statistik verdeutlicht, dass die Flut billigster Zentralbankmittel bisher nicht sehr effizient war. Zwar wuchsen die „Kredite an Nichtbanken im Euroraum“ von Mitte 2015 bis Mitte 2016 um beachtliche 3,6 Prozent. Allerdings beinhaltet die Abgrenzung dieser Position in der bankstatistischen Gesamtrechnung neben Buchkrediten an Unternehmen, private Haushalte und den Staat auch Finanzierungsmittel für diese Kunden in Form von Wertpapieren. Dahinter verbirgt sich der Gedanke, dass es vor allem um die Bereitstellung von Finanzierungsmitteln geht. Ob das beispielsweise über den Erwerb einer Anleihe oder als Kredit erfolgt, ist zunächst zweitrangig. Das gilt jedoch nicht für die aktuelle Geldpolitik, die die Kreditvergabe an den Privatsektor und nicht den Erwerb von Staatsanleihen durch Banken ankurbeln will.