Heute beginnt für 18 NFS-Azubis der Ernst des Lebens - die Schule beginnt

(lifePR) ( Karlsruhe, )
Der heutige Montag ist für die insgesamt 18 Notfallsanitäter-Azubis kein gewöhnlicher Montag. Nach einer zweiwöchigen Kennenlernphase werden sie heute an der DRK Landesschule in Karlsruhe begrüßt.

Die angehenden Notfallsanitäter wurden von den Praxisanleitern Marcello Marongiu und Klaus Müller bereits am 01.10.2019 in der Kreisgeschäftsstelle empfangen. In den folgenden Tagen jagte ein Termin den nächsten. Die Azubis lernten neben den verschiedenen Rettungswachen, welche im gesamten Stadt- und Landkreis Karlsruhe verteilt sind, auch ihr zukünftiges Klassenzimmer während ihrer Praxiszeit in Karlsruhe-Grötzingen kennen. Auch die Integrierte Leitstelle, aus dieser alle Feuerwehr- und Rettungsdienst-Fahrzeuge disponiert werden, öffnete seine Toren für die Azubis und beantwortete erste Fragen.

Außerdem unternahmen die Azubis einen Team-Buildings-Ausflug im Kletterpark Ettlingen, denn Teamwork ist im Rettungsdienst das A und O.

„Alle Azubis bringen die richtigen Voraussetzungen mit, um den Beruf des Notfallsanitäters zu erlernen und zukünftig auszuüben. Wir freuen uns 18 angehende Kolleginnen und Kollegen in den nächsten drei Jahren zu begleiten und werden sie jederzeit unterstützen“, betont Praxisanleiter Marcello Marongiu.

Die nächsten Wochen werden unsere Azubis in der Schule verbringen und täglich Neues lernen. Wir wünschen allen Notfallsanitäter-Azubis viel Erfolg und Durchhaltevermögen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.