Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133941

Dortmunder Schüler testen Logistikberufe

Berufsparcours Logistik bringt Jugendliche und ausbildende Unternehmen zusammen

Dortmund, (lifePR) - Statt Sport steht in der Turnhalle der Hauptschule Innenstadt West am Dienstag, dem 1. Dezember 2009, das Thema Logistik auf dem Stundenplan. Im Rahmen des "Berufsparcours Logistik" haben Schülerinnen und Schüler einen Vormittag lang die Chance, anhand typischer Aufgaben verschiedene Berufe der Logistik selbst zu erproben. Rund 400 Jugendliche der Klassen 8 bis 10 absolvieren den Parcours.

Ausbildende Unternehmen bieten den Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Kompetenzen und Fähigkeiten zu testen und ihr Interesse an der Logistik zu entdecken. Gleichzeitig lernen die Betriebe die potenziellen Nachwuchsfachkräfte persönlich kennen - außerhalb der üblichen Bewerber-Ausbilder-Situation. Wer sich beim Parcours besonders bewährt hat daher beste Chancen, noch vor Ort zu einem betrieblichen Schnuppertag oder einem Praktikum eingeladen zu werden. Ein erster wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem Ausbildungsplatz.

Ziel des Berufsparcours ist es, Schüler in der praktischen Berufsvorbereitung und Entscheidungsfindung zu unterstützen und direkte Kontakte zu Unternehmen zu vermitteln. Das Technikzentrum Minden - Lübbecke e. V. hat das Konzept entwickelt und bereits mehrfach erfolgreich durchgeführt. In der Dortmunder Hauptschule findet erstmals ein Berufsparcours speziell zum Thema Logistik statt. Dortmund zählt zu den führenden Logistikstandorten Deutschlands und bietet Jugendlichen zahlreiche berufliche Perspektiven in der Zukunftsbranche.

Aus diesem Anlass laden wir Sie herzlich ein zum Berufsparcours Logistik

am Dienstag, dem 1. Dezember 2009,
von 8 bis 13 Uhr
in der Turnhalle der Hauptschule Innenstadt West
Möllerstraße 3
44137 Dortmund

Fototermin ab 10.30 Uhr

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer