Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 877995

Discovery Communications Deutschland GmbH & Co. KG Sternstraße 5 80538 München, Deutschland http://corporate.discovery.com
Ansprechpartner:in Herr Fabian Kunze +49 89 206099356
Logo der Firma Discovery Communications Deutschland GmbH & Co. KG
Discovery Communications Deutschland GmbH & Co. KG

Skisprung-Experte Schuster: "Das deutsche Team am kompaktesten von allen" | Eurosport-Interview

(lifePR) (München, )
 


Eurosport-Experte Schuster: “Geiger und Eisenbichler sind super in Form”
Schuster über Wellinger: “Technisch noch ein bisschen zu wechselhaft, um von einem mentalen Problem zu sprechen”
Schuster: “Kobayashi ist der Springer, der Karl Geiger am ehesten fordern kann”


1. Dezember 2021 - Vor dem Heimspringen in Klingenthal spricht Skisprung-Experte Werner Schuster mit eurosport.de über die Lage im deutschen Team, die Chancen auf einen Heimerfolg und die internationale Konkurrenz.

Unten finden Sie die Aussagen von Eurosport-Experte Werner Schuster  zu den unterschiedlichen Themenkomplexen, die sie mit Nennung der Quelle "eurosport.de" gerne in ihre Berichterstattung aufnehmen können. Über eine zusätzliche Rückverlinkung auf die Seite von eurosport.de würden wir uns freuen.

Eurosport-Experte Werner Schuster vor dem Skisprung-Weltcup in Klingenthal über …

… die Situation im deutschen Team: “Grundsätzlich sieht man, dass das deutsche Team am kompaktesten von allen ist. Im Moment ist sie sehr stabil. Es sind alle deutschen Springer schon mal unter den Top 15 gewesen. Geiger und Eisenbichler können jederzeit aufs Podium kommen und die dicken Punkte werden vorne gemacht. Aber alle Springer, ob Pius Paschke, Constantin Schmid, Andreas Wellinger oder Stephan Leyhe haben jederzeit die Chance in Top Ten zu kommen. Und wer weiß, ob sich da nicht noch einer steigert.”

… die Probleme bei Andreas Wellinger: “Es hat jetzt schon einiges darauf hingedeutet, dass es in die richtige Richtung geht. Es ist schon noch ein technisches Problem. Man sieht, dass er noch nicht so stabil ist. Er hat etwas die Anfahrtsposition umgestellt. Er versucht seinen Absprung, der ihn so stark gemacht hat, wieder zu finden. Flugtechnisch kommt mir das okay vor. Aber er hat nach wie vor immer wieder Probleme von Schanze zu Schanze und von Tag zu Tag die optimale Koordination zu finden. Wenn er noch mehr Stabilität reinbekommt, wird er auch mental wieder in die Spur finden. In meiner Außenwahrnehmung ist es im Moment technisch noch ein bisschen zu wechselhaft, um von einem mentalen Problem zu sprechen.”

… die Chance auf einen deutschen Heimsieg: “Geiger und Eisenbichler haben bei jedem Springen die Chance aufs Podium und auch aufs oberste Podest zu kommen, die sind super in Form. Schade, dass keine Zuschauer dabei sind, aber die Fans an den Bildschirmen können dem Heim-Weltcup mit sehr viel Vorfreude entgegenblicken.”

… die internationale Konkurrenz für Geiger und Eisenbichler: “Es ist schon interessant: Es gab fünf Springen und fünf verschiedene Sieger aus fünf Nationen. Und es gab die Sondersituation, dass mit Ryoyu Kobayashi ein sehr starker Konkurrent leider einmal durch Disqualifikation und zweimal durch Quarantäne drei Springen versäumt hat. Das hat es natürlich leichter gemacht. Kobayashi ist für mich auch der größte Konkurrent. Er ist der Springer, der Karl Geiger am ehesten fordern kann. Man muss jetzt aber abwarten, wie er die zehn Tage im Hotelzimmer in Finnland verbracht hat. Halvor Egner Granerud ist entweder aufs Podest gekommen oder nicht dabei gewesen. Ich schätze mal, der ist etwas verunsichert. Ihn sehe ich nicht ganz so stark. Vielleicht kommen jetzt noch die Österreicher mit Stefan Kraft und Jan Hörl dazu. Die Slowenen mit Anze Lanisek sollte man auch nicht außer Acht lassen.”

Das komplette Interview mit Werner Schuster finden Sie hier:

https://www.eurosport.de/skispringen/klingenthal/2021-2022/werner-schuster-exklusiv-interview-karl-geiger-markus-eisenbichler-saisonstart-wellinger-althaus-gra_sto8661899/story.shtml

Sendehinweis:

Werner Schuster macht am Wochenende Pause am Mikrofon. Die Weltcupspringen in Klingenthal begleitet stattdessen Olympiasieger Martin Schmitt als Experte ab Freitag an der Seite von Eurosport-Kommentator Gerhard Leinauer.

Die Sendezeiten für den Weltcup der Skispringer:innen in Klingenthal bei Eurosport 1 im Free-TV:


Freitag, 10. Dezember, 15:30 (Einzelspringen Frauen), 19:10 Uhr (Qualifikation Männer)
Samstag, 11. Dezember, 10:20 Uhr (Einzelspringen Frauen / Eurosport 2), 16:00 Uhr (Einzelspringen Männer)
Sonntag, 12. Dezember, 16:00 Uhr (Einzelspringen Männer)


Zudem sind die alle Wettbewerbe bei Eurosport 1 auch im kostenlosen Livestream mit Joyn sowie alle Springen werbefrei bei Eurosport mit Joyn PLUS+ zu sehen.

Auf dem Weg zu den Olympischen Winterspielen in Peking 2022 bietet Discovery Sports den Fans bei Eurosport und über seine digitalen Plattformen mehr als 1.000 Stunden an Live-Inhalten von den wichtigsten Wintersport-Events. Neben den Weltcups und Weltmeisterschaften in den von der Fédération Internationale de Ski (FIS) organisierten Sportarten (Ski alpin, Skispringen, Langlauf, Nordische Kombination sowie Snowboard, Freestyle und Freeski) beinhaltet das Portfolio von Discovery Sports auch die Rechte an den Biathlon-Weltcups und -Weltmeisterschaften sowie die Weltcups, Grand Prix’ und Weltmeisterschaften im Eiskunstlauf, Eisschnelllauf und Short Track.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.