Montag, 18. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 664716

3.000 Euro-Spende für die Stiftung Aufwind

Großer Andrang bei den neue welle Freiwaschtagen

Karlsruhe, (lifePR) - „Wir spendieren den Frühjahrsputz für Ihr Auto. Autos waschen und damit Gutes tun“, so lautete das Angebot bei den neue welle Freiwaschtagen, die der Radiosender gemeinsam mit den EFA-Tankstellenbetrieben zum neunten Mal veranstaltete. Zahlreiche Hörer nahmen die Einladung an und kamen zu den Tankstellen in Karlsruhe und Pforzheim um dort kostenfrei durch die Waschanlage zu fahren und ihr Auto zum Glänzen zu bringen. Teilweise nahmen sie sogar eine Wartezeit von bis zu anderthalb Stunden in Kauf.

Insgesamt wurden so – mit Aufrundung der EFA-Tankstellenbetriebe – 3.000 Euro „erwaschen“. Andrea-Alexa Kuszák, Geschäftsführerin der neuen welle, und Wolfgang Fahrer, Geschäftsführer der EFA Tankstellenbetriebe, übergaben den Scheck heute an Bernhard Slavetinsky, Vorstandsvorsitzender der PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG und der Stiftung Aufwind.

die neue welle Freiwaschtage fanden an jedem zweiten Mittwoch im Mai, Juni und Juli statt. Gewaschen wurde jeden Tag von morgens 8 bis abends 20 Uhr an einer der EFA-Waschstraßen in der Region, deren Standort bei „DER PENZ & friends – die neue welle Morgenshow“ bekannt gegeben wurde.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Arbeitsgemeinschaft katholischer Organisationen wählt neuen Vorstand

, Medien & Kommunikation, Zentralkomitee der deutschen Katholiken

Christiane Fuchs-Pellmann ist die neue Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft katholischer Organisationen Deutschlands (AGKOD). Am Samstag, dem16....

Wie gefährlich ist "Künstliche Intelligenz"?

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Lange Zeit wurde „Künstliche Intelligenz“ (KI) nahezu ausschließlich in Science-Fiction-Filmen und Romanen thematisiert. So etwa in „2001: Eine...

"Hope Channel" Radio ab Juli nur noch im Internet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die adventistischen Radiosendungen des Hope Channel sind ab dem 1. Juli nur noch on demand, das heißt auf Abruf, als Podcast im Internet über...

Disclaimer