Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138868

Adenauer: Umsatzerwartungen für 2010 sind verhalten zuversichtlich

Umfrage: Jeweils knapp 40 Prozent der Familienunternehmer wollen neue Arbeitskräfte einstellen und erwarten höhere Umsätze

(lifePR) (Berlin, ) DIE FAMILIENUNTERNEHMER gehen mit verhalten positiven Erwartungen ins neue Jahr. "Die Ergebnisse unserer Firmenumfrage sind besser als die allgemeine Stimmung und die aktuellen Wirtschaftsdaten: 37,9 Prozent der befragten 962 Unternehmer quer durch alle Branchen erwarten höhere Umsätze. Auch wenn sich daraus auf der niedrigen Grundlage dieses schlechten Geschäftsjahres noch kein wirtschaftlicher Frühling vorhersagen lässt, stimmt das Stimmungsbild zuversichtlich", sagte Patrick Adenauer, Präsident von DIE FAMILIENUNTERNEHMER.

Wie tief der Einbruch im Jahr 2009 war, ist ablesbar an den Antworten auf die Frage "Wann werden Sie voraussichtlich wieder das Umsatzniveau von 2008 erreicht haben?": nur 31,2% erwarten dies im Jahr 2010, 26,7% in 2011, 24,1% in 2012 und 18,0% sogar noch später. "Vor diesem wirtschaftlichen Hintergrund kann die Einstellungspolitik unserer Unternehmen nicht hoch genug eingeschätzt werden: 38,9 Prozent wollen neue Arbeitskräfte einstellen. Dies ist ein Ausdruck unternehmerischen Mutes. Wir würden uns auch von der Politik eine größere Courage für weitere Reformen im neuen Jahr wünschen würden", so Patrick Adenauer.

Die Familienunternehmer - ASU e.V.

DIE FAMILIENUNTERNEHMER (ehemals Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer - ASU ) sind die starke Stimme des Unternehmertums in Deutschland. Als politische Interessenvertretung der Familienunternehmer folgen sie den Maximen Freiheit, Eigentum, Wettbewerb und Verantwortung. Familienunternehmer repräsentieren verantwortliches Unternehmertum: sie haften mit ihrem Kapital, sind in ihrer Region verwurzelt und stehen für eine nachhaltige Unternehmens- und Personalpolitik. Dieser Unternehmertypus und ihr ordnungspolitisches Wertegerüst machen die Familienunternehmer zu idealen Botschaftern der sozialen Marktwirtschaft. Über 90 Prozent der Unternehmen in Deutschland sind Familienunternehmen, also eigentümergeführte Firmen. Auch unter den Betrieben mit mehr als einer Million Umsatz sind 80% Familienunternehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mit dem Kremser unterwegs in der Wildnis

, Freizeit & Hobby, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Um den 200 Hektar großen Wildpark-MV in Güstrow zu entdecken, können die Besucher gut und gerne einen ganzen Tag einplanen. Hier wartet an jeder...

Titel verteidigt! Siegermost kommt wieder aus Rottenburg

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Die Mostprämierung "Wer macht den besten Most" ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen,...

Björn Pertoft und Tobi Vorwerk als Special Guests auf dem AMIGO Spielefest angekündigt

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

AMIGO lädt am 10. und 11. Juni zum großen verlagseigenen Spielefest in den Mannheimer Luisenpark ein. Neben zahllosen Spieleturnieren und vier...

Disclaimer