Mittwoch, 15. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 685367

Das neue L'Oréal Deutschland Headquarters bezieht HORIZON in Düsseldorf

Düsseldorf, (lifePR) - 60 Meter hoch, 16 Stockwerke, 22.000 Quadratmeter Bürofläche und 1.000 Quadratmeter Terrassenfläche – Horizon ist ein Landmark – das neue Tor zur nördlichen Innenstadt von Düsseldorf.  Der Projektentwickler „die developer“ hat das Gebäude an L’Oréal Deutschland übergeben, das ab heute für die 900 Mitarbeiter eröffnet ist.

Der Horizont bezeichnet die Grenze zwischen Himmel und Erde, er steht für Transparenz und neue Perspektiven – und das zeigt sich auch in der einzigartigen Gestaltung des Gebäudes der HPP Architekten. Horizontale Verschiebungen und Auskragungen der Geschosse sorgen für eine Gliederung und bringen durch den unterschiedlichen Rhythmus Spannung in die Struktur der Fassade. Der abstrakte Kubus ist elegant und transparent, zugleich effizient und nachhaltig. Hier werden die Mitarbeiter von L’Oréal Deutschland einen großzügigen, attraktiv gestalteten Arbeitsplatz vorfinden. „In weniger als zwei Jahren Bauzeit konnte dieses außergewöhnliche  Gebäude dank der hervorragenden Zusammenarbeit zwischen Projektentwickler, Architekten, Baufirma und dem Mieter L’Oréal pünktlich fertiggestellt und übergeben werden“, so Andreas Buchmann, Geschäftsführer der Projektentwicklungsgesellschaft „die developer“.  „Wie gestapelte Boxen wirkende Geschosse lassen das Gebäude leicht und transparent wirken und inszenieren eine tektonische Bewegung“, erläutert Volker Weuthen, verantwortlicher HPP-Gesellschafter.

die developer Projektentwicklung GmbH

Für die Projektentwicklungsgesellschaft "die developer" ist HORIZON ein weiteres Kapitel in seiner unternehmerischen Erfolgsgeschichte. Nicht nur hat das Unternehmen den Kö-Bogen mit den beiden Libeskind-Bauten realisiert, auch im neuen Düsseldorfer Trendviertel zwischen Ulmenstraße und Kennedydamm ist das Unternehmen neben HORIZON für viele weitere aufsehenerregende Projekte verantwortlich: Bereits fertiggestellt ist beispielsweise das Gebäudeensemble "Clara und Robert". Das Hochhaus "Fantastic 44" in der Rolandstraße befindet sich noch im Bau und wird kurz nach dem HORIZON im Frühjahr 2018 fertiggestellt. "Allein in diesem Viertel werden wir bis Ende 2017 fast 100.000 Quadratmeter Bürofläche für 5.000 Arbeitsplätze in insgesamt sechs Projekten realisiert haben", betont Stefan H. Mühling, Geschäftsführer der Projektentwicklungsgesellschaft "die developer".


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hans-Joachim Fuchtel: "Was wir jetzt brauchen ist eine solide Arbeit aller Beteiligten"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Am morgigen Mittwoch informiert Bundeslandwirtschaft­sministerin Julia Klöckner das Kabinett über die Möglichkeit der Nutzung von ökologischen...

Geldsegen für Gäubodenmetropole

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Das niederbayerische Straubing soll beim Thema nachwachsende Rohstoffe künftig bundesweit noch stärker eine Vorreiterrolle einnehmen. / Bayerns...

IFA 2018: Kostenlose Führungen für Gehörlose in Gebärdensprache

, Medien & Kommunikation, Judit Nothdurft Consulting

Die Internationale Funkausstellung (IFA) findet dieses Jahr vom 31. August bis 5. September statt. Als barrierefreie Serviceleistung werden am...

Disclaimer