Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135100

Rückkehr einer Rallye-Legende

Tamiya offeriert neues Chassis für den Lancia Delta Integrale

Fürth, (lifePR) - Ecken, Kanten, dicke Backen - das waren die 1980er Jahre im Automobilbau. Auf die Spitze getrieben wurde das Spiel mit der Kastenform vom italienischen Traditionshersteller Lancia in Form des beliebten Delta-Modells. Vor allem die Rallyefahrzeuge mit ihren extrem weit ausgestellten Radhäusern prägten dieses Bild nachhaltig und galten aufgrund von sechs Marken-WM-Titeln als Ikonen ihrer Zeit. Grund genug sogar in Japan beim Modellbauhersteller Tamiya, den ruhmreichen Delta Integrale als ferngesteuertes Fahrzeug in sein Programm aufzunehmen.

Als Elektromodell bietet Tamiya den Lancia Delta Integrale auf dem beliebten TT01 Chassis schon seit einiger Zeit an. Für anspruchsvolle Offroad-Touren ist nun auch das robuste DF-03Ra Chassis verfügbar. Schließlich verbindet man mit Rallyefahrzeugen nicht nur den Einsatz auf kurvigen Asphaltpisten. Der Vorteil des DF-03Ra-Chassis liegt auf der Hand, denn das Radaufhängungssystem zeichnet sich durch große Federwege aus, die den Einsatzort flexibel machen. Doch egal, auf welchen Unterbau die Entscheidung fällt, beide Versionen werden als Bausatz geliefert.

Polycarbonat-Karosserie und 4WD-Antrieb, bei dem die Kraft mittels zentraler Kardanwelle an alle Räder gleichmäßig verteilt wird, sind nur zwei der zahlreichen technischen Highlights. Die Blockprofilreifen garantieren zudem, dass sich der Delta Integrale so richtig im Matsch festbeißen kann. Für die entsprechende Optik sorgen neue, weiße Felgen mit 16 Speichen.

Serienmäßig treibt den Tamiya Delta Integrale ein Elektromotor des Typs 540 an, das Getriebe besitzt vier mögliche Untersetzungen. Damit hat der Modell- Motorsportler in jeder Situation genügend Vortrieb. Leistungshungrige finden wie bei Tamiya üblich eine ganze Palette von Tuningoptionen. Ganz neu im Programm ist das speziell für das DF-03Ra entwickelte Dämpferbrückenset aus leichtem Carbon.

Für ein realistisches Renngefühl kann der auch einzeln erhältliche Karosseriesatz im Farbton PS1 White lackiert werden und natürlich sind auch der speziell geformte Heckspoiler, die Spiegel, der Kühlergrill und die Beklebungen für das 1:10-Modell originalgetreu nachempfunden. Mit all diesen würzigen Zutaten dürfte es jedem Racer leicht fallen, sich wie Didier Auriol zu fühlen, der mit dem Delta Integrale 1992 die legendäre Rallye Monte Carlo gewann.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Buntes Programm beim Kühlungsborner Herbst

, Freizeit & Hobby, Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH

Vom 29. September bis 3. Oktober treffen bayerische Festtradition und norddeutsche Gastlichkeit aufeinander. Beim Kühlungsborner Herbst erleben...

Freilichtmuseum Beuren am Feiertag geöffnet

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Das Museumsdorf am Fuß der Schwäbischen Alb, das Freilichtmuseum Beuren, lädt auch am Feiertag, dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober,...

Schlossherbst: der traditionelle Herbstmarkt auf Schloss Dyck lockt mit regionaler Vielfalt und Unterhaltung für die ganze Familie

, Freizeit & Hobby, Stiftung Schloss Dyck

Als Fest für den Herbst feiert die Stiftung Schloss Dyck ihren Schlossherbst vom 30. September bis 3.  Oktober 2017. Bereits seit 2010 gilt dieses...

Disclaimer