Dienstag, 17. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 496934

Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Deutschen Theater mit "Alvin Ailey"

München-Fröttmaning, (lifePR) - Aufatmen nach dem Schock: Nach dem Wasserschaden im Juni kann der Spielbetrieb im großen Haus des Deutschen Theaters wie geplant ab 29. Juli mit dem Gastspiel des "Alvin Ailey American Dance Theater" wieder aufgenommen werden. Alle dafür notwendigen Reparaturarbeiten können bis zu diesem Zeitpunkt durchgeführt und abgeschlossen werden, teilten die Fachleute der beteiligten Firmen nach intensiver Untersuchung heute mit.

Durch einen Defekt der Sprinkleranlage wurden am 25. Juni wesentliche Teil der Bühnentechnik in Mitleidenschaft gezogen, sodass die Gastspiele der Musical-Produktionen "Dylan: The Times They Are A-Changin'" sowie "Alice" abgesagt werden mussten. Die Vorstellungen von "Ewig Jung" (8. bis 13. Juli) und des Kindermusicals "Der kleine Drache Kokosnuss" (verschoben auf den 24. bis 27. Juli) konnten in den historischen Silbersaal verlegt werden.

Mit der Tanzproduktion Alvin Ailey startet das Deutsche Theater nun wieder wie geplant auf der großen Bühne in die weitere Theatersaison.

"Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unseren Partnern - dem Renaissance Theater Berlin und dem Jungen Theater Bonn - einen Weg gefunden haben zumindest diese beiden Produktionen durch die Verlegung in den Silbersaal zu retten", so die Geschäftsführer des Deutschen Theaters Carmen Bayer und Werner Steer. "Unser Haus nur rund ein halbes Jahr nach der Wiedereröffnung schon wieder schließen zu müssen, war für uns natürlich ein riesiger Schock. Wir hoffen, die ausgefallenen Produktionen zu einem anderen Zeitpunkt nachholen zu können. Und wir freuen uns, den Spielbetrieb im großen Haus nun wie geplant mit dem Gastspiel des ,Alvin Ailey American Dance Theater' wieder aufnehmen zu können", so Bayer und Steer weiter.

Damit ist das erste Gastspiel der international erfolgreichsten Tanzcompany der USA seit 17 Jahren in München gesichert. In zwei unterschiedlichen Programmen präsentiert die Truppe ihr breites choreografisches Spektrum, das Ballett, Modern Dance und afrikanische Tänze miteinander verbindet. Karten für das "Alvin Ailey Dance Theater" (29. Juli bis 10. August) sind im Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Wie hoch der durch die Auslösung der Anlage und die dadurch bedingten Vorstellungsabsagen entstandene Schaden ist, wird derzeit noch ermittelt und kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht benannt werden. Ebenso ist nach wie vor unklar, wie es zur fehlerhaften Auslösung der Sprühflutanlage kommen konnte. Auch hier dauern die Untersuchungen noch an.

Ausführliche Informationen zum Programm finden Sie unter www.deutsches-theater.de auf unserer Homepage.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutsch-polnisches Masterprojekt "Garten am Kraszewski-Museum Dresden"

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

In einer Sonderausstellung werden neun Gartenentwürfe von Studierenden der Naturwissenschaftlic­hen Universität Breslau und der TU Dresden im...

Upstream: Konzert italienischer Musikstudenten im Christophsbad

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Upstream nennt sich das Ensemble junger Musiker, die ihre Begeisterung für die Musik an die Akademien "Cesare Pollini" in Padua und „Benedetto...

Nach gelungenem Einstand: Zweiter Bodypainting-Termin in der Toskana Therme Bad Sulza

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Die Premiere hat begeistert, nun geht es weiter – am 22. Juli ist der Bodypainting-Künstler Mirko Gerwenat erneut in der Toskana Therme Bad Sulza...

Disclaimer